Sommeraktion 2022

Sonntag, 10. Juli 2022, 10:00 Uhr

UPDATE 14.08.2022: Sommeraktionsnachschlag 2022! Die Sommeraktion 2022 neigt sich dem Ende und ihr habt diese Aktion zu einem Lichtblick gemacht, dafür sagen wir gerne danke. Nun wäre es nicht die Sommeraktion, wenn wir nicht kurz vor Ende nochmal eine Schippe drauflegen würden. Der Nachschlag ist schon so traditionell, wie die Sommeraktion selbst. Dafür haben wir nochmal in den Hut gegriffen und das ein oder andere Hoppelhäschen rausgezogen. Wesentlicher Teil des Nachschlages in diesem Jahr sind aber geglückte Aufstockungen vieler Artikel, welche beim ersten Aktionsstart schnell vergriffen waren oder auch vielen gestrichen werden mussten. Ich hoffe sehr, dass der ein oder andere dieses Mal mehr Glück hat. Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass es erneut schnell ausverkaufte Artikel geben kann, wer also konkrete Artikel im besonderen begehrt, der kann zur Zahlmethode von Klarna greifen, dann ist der Artikel direkt gesichert. Bitte achtet auch unbedingt darauf, dass für alle Sommeraktionsbestellungen eine Zahlfrist bis zum 31.08.22 gilt. Es wäre also schade, würden zugesprochene Artikel verloren gehen, weil die Zahlung zu spät bei uns ist. Wir wünschen an dieser Stelle viel Spaß mit einem erneuten Schwung frischer Artikel. Bleibt uns gewogen, das Jahr ist noch nicht vorbei, es kommt noch ganz viel. GO!

Die Sommeraktion 2022 ist da! Und diesmal ist es nicht irgendeine Sommeraktion – es wird DIE Sommeraktion! Womöglich geht sie wieder in die Geschichte unseres Onlineshops ein, doch ganz sicher wird sie das Highlight dieser Saison sein. Und das nicht zuletzt wegen der besonderen Umstände, die wir zur Zeit erleben.

Fragt ihr euch auch, was da draußen eigentlich los ist? Nun steht schon der dritte Sommer in Folge unter dem Motto: "Bin ich hier im falschem Film?". Je länger der Film läuft, um so schwerer die Hoffnung auf "Das dauert ja nicht mehr lang". Nun diskutieren wir schon wieder ein Feuerwerksverbot. Und fast täglich werden Feuerwerke abgesagt, weil Flüchtlinge aus der Urkraine von friedlichen Festen geschockt sein könnten, bei denen Feuerwerk zu sehen ist. Die Ukrainer wissen zwar nichts davon, doch diese Keule passt doch auch sehr gut für das Jahrsende. Das ist jetzt also das neue Normal? Ende offen!

Was können wir in dieser Situation tun? Zu allererst wollen wir an dem festhalten, was uns lieb und teuer ist. Das neue Normal kann uns mal. Das Leben muss weiter gehen und wir sind nicht bereit, auf alles zu verzichteten, was noch ein wenig lebenswert erscheint. Es ist jeder dazu aufgerufen, die eigenen Traditionen und Gebräuche zu verteidigen. Das sollte sich jeder selbst schuldig sein.

In diesem Sinne wollen wir mit der Sommeraktion 2022 ein Zeichen setzen. Wir wollen nicht nur Feuerwerk verkaufen, sondern auch ein Lebensgefühl. So präsentieren wir ein besonders großes Angebot und öffnen dazu den Shop für alle Besteller. Feuerwerk ist ein Symbol und muss erhalten bleiben, egal welche Einschränkungen eines Tages noch kommen mögen.

Kämpferisch voraus

Mit diesen kämpferischen Themen geht unsere Sommeraktion dieses Jahr an den Start:

Silvester als Befreiungsschlag
Die Angebote der Aktion sind dieses Jahr besonders vielfältig gesäht, emotional spürbar und wie von einer Hand geführt, die zünden will. Diese Hand ballt sich dabei auch zu einer Überzeugung, nämlich dem Befreiungsschlag "Silvester".

Traditionen niemals aufgeben
Der Schwerpunkt "Made in Germany" ist nicht nur dem schmerzlichen Verlust der heimischen Produktion gewidmet. Er stellt auch die Hoffnung dar, dass sich Trends auch wieder umkehren können. Traditionen – niemals aufgeben.

Silvester bleibt
Viele Dinge im Leben ändern sich, doch einige müssen auch bleiben. Es gibt zwar Kräfte, die Liebgewonnenes verdrängen wollen. Doch nicht ohne unseren Widerstand. Wir können vieles ertragen, doch wir müssen nicht alles akzeptieren. Daher unser Aufruf: Silvester bleibt!

Noch einmal, wie früher
Na klar, ich würde gerne nochmal an der Uhr drehen wollen, nochmal alles auf Anfang stellen, noch mal so, wie früher. Und das machen wir auch! Das, was uns möglich ist, setzen wir um – und zwar zu Preisen wie von vorgestern! Feuerwerk – wann, wenn nicht jetzt.

Feuerwerk für Jedermann
Wer heutzutage Feuerwerk online bestellt, weiß nicht, ob er wirklich beliefert wird. Das ist leider ein Fakt und ein Zeichen der Zeit. Wir mussten dieser Tatsache Rechnung tragen und haben unseren Shop bisher nur eingeschränkt geöffnet. Dies tut uns im Herzen weh, denn wie wir aus unzähligen Zuschriften wissen, wollt Ihr gern bestellen – und konntet bisher nicht. Diese Einschränkungen durchbrechen wir nun für die Sommeraktion. Mehr dazu weiter unten.

Ausblick 2022

Zurvor ein kurzer Ausblick in den weiteren Jahresverlauf. Die Hersteller und Importeure haben in diesem Jahr endlich wieder Neuheiten im Programm. Das stimmt uns optimistisch und wir haben bereits einiges davon bestellt. Doch wir bleiben vorsichtig und werden uns für deutlich weniger Anbieter mit lückenloser Sortimentstiefe entscheiden. Zudem beherbergt unser Lager noch viele Sendungen aus dem Jahr 2020. Wir müssen also auch mit unseren Kapazitäten haushalten. Somit ist damit zu rechnen, dass wir die Bestellmöglichkeiten nach der Sommeraktion wieder einschränken werden. Doch bis dahin wollen wir euch die Gelegenheit geben, nochmal nach Herzenslust zuzuschlagen.

Als Postenjäger konnten wir dieses Jahr viele interessante Positionen im Markt aufkaufen. So wäre auch für die zweiten Jahreshälfte genügend Pulver vorhanden. Wir werden die Hoffnung nicht aufgeben, dass Vernunft und echte Normalität zurückkehren werden. Deshalb laufen unsere Planungen für eine normale Versendung der Bestellungen am Jahresende und auch für normale Ladenverkäufe.

Freie Bestellung für Jedermann zur Sommeraktion

Die Bestellmöglichkeiten dieses Jahr einzuschränken, ist uns sehr schwer gefallen. Diese Entscheidung war jedoch für unsere Planungssicherheit richtig und notwendig. Doch die Sommeraktion soll für alle Besteller offen sein. Wir gehen bewusst diese Unsicherheit ein, auch wenn ein weiteres Abgabeverbot möglich bleibt. Die Sommeraktion ist für alle da, das ist unsere feste Überzeugung. Doch allen Bestellern, besonders den Silvesterkunden mit Jahresendabgabe, muss folgendes klar sein: Es kann wieder zu einem Abgabeverbot kommen!

Dieser Umstand zwingt uns zu Bedingungen, die für alle Silvesterkunden mit Bestellungen aus der Sommeraktion gelten. Als Silvesterkunde gilt hierbei jeder, an den nur an den gesetzlich erlaubten letzten drei Tagen im Jahr Silvesterfeuerwerk abgegeben werden darf, also der klassische Endverbraucher.

Besondere Bestellbedingungen

  • Silvesterkunden müssen im Falle eines erneuten Abgabeverbotes berücksichtigen, dass wir die bestellten Artikel nicht ausliefern können.
  • Silvesterkunden sollten versuchen, für sich eine Situation herzustellen, die sie vom Abgabeverbot befreit. Beachtet dazu unseren aktuellen Text zu legalen Möglichkeiten Feuerwerk unterm Jahr zu erhalten.
  • Silvesterkunden, die wieder von einem Abgabeverbot betroffen werden, wollen wir im Rahmen der Sommeraktion eine Einlagerungsoption anbieten. Aus Kapazitätsgründen können wir das nur Sommeraktionskunden anbieten. Dies ermöglicht uns, die Bestellungen direkt nach Zahlungseingang zu verpacken und euch so die Artikel und die guten Preise für eine mögliche spätere Abgabe zu erhalten.
  • Silvesterkunden, die aufgrund eines Abgabeverbots nicht beliefert werden können, mögen uns wohlgesonnen sein und uns möglichst damit unterstützen, von einer Rückerstattung abzusehen und statt dessen eine Einlagerungs- oder Gutschriftoption anzunehmen.
  • Silvesterkunden, für die nach einem Abgabeverbot nur eine Rückerstattung in Frage kommt, mögen uns in dieser Sache eine längere Rückzahlfrist einräumen.
  • Silvesterkunden, für die alle obigen Bedingungen nicht akzeptabel sind, mögen von einer Bestellung bei uns gänzlich absehen.

Zahlungsbedingungen der Aktion

Die Sommeraktion läuft bis zum 31.08.2022. Bestellungen, die Artikel der Sommeraktion beinhalten müssen bis Ende der Aktion bezahlt sein. Und sollte euch tatsächlich was von den noch zu habenden Raritäten gefallen, müssen diese sogar innerhalb von 14 Tage bezahlt werden.

Wir wünschen euch allen viel Spaß bei der Sommeraktion!


110 Kommentare zu Sommeraktion 2022

  1. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Hey.. das ist etwas Bestellungsabhängig... Im Wesentlichen arbeiten wir mit einer "eilt" Liste.. wer da rein will, einfach schreiben, bei allen anderen gehen wir von keiner Eile aus.. also Schreiben, wenn das eine Fehlannahme von uns ist.«

  2. Feuerteufel 10.0
    Feuerteufel 10.0
    registriert

    »Jo würde mich auch interessieren warte jetzt auch eine Weile auf die Lieferung wäre interessant zu wissen habe da aber kein Problem mit hätte noch Zeit«

  3. dj.hoppi
    dj.hoppi
    registriert

    »Hallo und eine kurze Frage, ihr schreibt ja das es bei Sofortlieferungen zu einigen Tagen Lieferverzögerungen kommen kann. Ist für mich jetzt nicht das Problem aber mit welchem Zeitrahmen rechnet ihr hier? Sommeraktion mit Bestellungen ist einige Tage her und ich würde gerne den Zeitrahmen ungefähr wissen wann die Lieferung kommen könnte. Vor allem wenn ich noch eine neue Bestellung aufgeben würde wo die ungefähre Lieferzeit liegen würde. Interessiert vielleicht auch den einen oder anderen hier.«

  4. Pyrobär
    Pyrobär
    registriert

    »Naja, so pessimistisch wäre ich dann doch nicht, aber es gibt für Feuerwerksfreunde gerade deswegen genug Gründe, es richtig krachen zu lassen. Bei der breiten Masse rechne ich wie geschrieben mit Zurückhaltung.
    Was sich politisch tut, ist bei der Realitätsferne in der Regierung ohnehin nicht vorhersehbar…«

  5. Osterhase

    »Unser Hobby, die Hersteller und die Händler sind leider im A****!!!
    Wer glaubt, dass es einen Verkauf gibt glaubt auch an den Weihnachtsmann.
    Aber der soll ja auch schon verboten werden, von einem Umweltextremisten der mit die meisten Flugmeilen bei der Lufthansa (die auf seiner Liste für böse Unternehmen steht) sammelt 🤣
    Naja in den nächsten Wochen wird der 3. Weltkrieg beginnen dann ist das eh alles Nonsense.«

  6. Anonym

    »Die Umsatzfrage stellt sich nicht, gibts es dieses Jahr kein Verkauf wars das eh für alle deutschen Hersteller und Händler, das ist dann wohl Fakt. Dann wäre auch Schluß mit der Einlagerbereitschaft, das Geld will man zurück, bei jahrelangem Warten auf die Ware reichts dann mit Solidarität.«

  7. Pyrobär
    Pyrobär
    registriert

    »Die Frage ist, wieviele Menschen haben noch genug Geld übrig, um sich diesen Luxus überhaupt zu leisten. Ich denke schon, das auch bei regulären Verkauf, der Absatz abseits der Szene, also im Einzelhandel, stark sinken wird verglichen mit 2019…«

  8. skywalker007
    skywalker007
    registriert

    »Hallo in die Runde aller Zündler....
    ja wie ich vor Monaten sagte, ab Oktober beginnt die heiße Phase. Hat irgend jemand etwas von den Gerichtssachen gehört, die zum letzten Verbot eingeleitet worden..?
    Der Herr Resch wird schon bereit sein, seinen Dünnschiss demnächst loszulassen. Frau Faeser wird leicht zu manipulieren sein, hat vlt sogar auch Hunde, wie Söder und zack hat sie ihre Meinung sich gebildet. Es war und ist viel zu ruhig, Hersteller und Händler müssen den Gerichten und Politikern auf die Füße treten, sonst hält man uns wieder für eine Minderheit, nur weil wir nicht rumblöcken mit Lügen wie ein Herr Resch von der DUH.«

  9. Dannypyro
    Dannypyro
    registriert

    »gut geschreiben und voll zutreffend. ich persönlich hab aber wenig hoffnung und gewöhne mich langsam an den gedanke dass es mit feuerwerk für privatpersonen bald vorbei sein wird LEIDER -.- .... weil hey wer nichts erwartet kann nicht enttäuscht werden. MfG«

  10. Jan Galewsky
    Jan Galewsky

    »Moin Ihr Knaller-Freunde!
    Ergänzung zu Julius "das ist eine gute Frage":

    Ich traue dieser Regierung in Bezug auf unsere Leidenschaft kein bisschen! Ich denke auch, dass im Oktober sich wieder die DUH und Polizeigewerkschaft zu Worte melden, wenn der Jahreswechsel so langsam näher rückt. Da werden wieder mal die altbekannten "Argumente", die keine sind, rausgepackt wie jedes Jahr. YouGov berichtet dann wieder von einer angeblich repräsentativen Umfrage, wo ca. 3.000 Bundesbürger/innen dazu befragt werden, ob sie Feuerwerk möchten oder nicht und wo dann rauskommt, wen wundert es, dass 60-70% der Befragten gegen Feuerwerk sind (auf jeden Fall mehr als 50%, ist doch klar!).

    Übrigens, die DUH fordert (eigentlich fordert sie ja immer irgendwas), dass Städte und Privathaushalte auf die Weihnachtsbeleuchtung wegen der Energiekrise verzichten. Da habe ich persönlich überhaupt gar kein Problem mit, wenn wir am 31.12.22 dafür den Himmel um so mehr beleuchten dürfen!!

    Wenn die Infektionszahlen jetzt nicht so stark steigen, dass die Krankenhäuser im Dezember wieder überlastet sind, wovon nicht auszugehen ist, fehlt ja eigentlich das Hauptargument für ein weiteres Verkaufsverbot!!! Das ließe Raum für hoffnungsvolle Erwartung! Aber (direkt Dämpfer hinterher) es werden dann Argumente ausgepackt, wie z.B. solidarisch sein und Rücksicht nehmen (auf die hier lebenden Ukr.-Flüchtlinge) oder es wird zum Sparen aufgerufen (wenn der Deutsche keine Böller kaufen kann, hat er mehr Geld in der Tasche für die Strom- und Gasrechnung - war jetzt nicht ganz ernst gemeint). 😉 Aber ich bin mal gespannt, wie uns Bürgern und Bürgerinnen das Verkaufsverbot diesmal, sollte es eines geben, verkauft wird. Eine Schweinerei wäre es natürlich, wenn es wieder einmal sehr spät ausgesprochen würde. Ich denke auch, dass dann das Aus für WECO und die sonstigen deutschen Hersteller von Feuerwerk besiegelt wäre. Politisch ja wahrscheinlich auch gewollt.

    Interessant wird sein, was in unseren Nachbarländern passiert. Warten wir es mal ab!! Ich drücke uns die Daumen, dass es wieder losgeht und mal ganz ehrlich: Herr Lindner könnte die Steuereinnahmen aus dem Verkauf auch ganz gut gebrauchen🤣. Also, lasst die Köpfe nicht hängen und "Gut-Schuss"!«

Kommentar verfassen
😀 😆 😂 🤣 😊 😇 😉 😍 😘 😜 🤑 🤗 🤓 😎 🤡 🤠 😟 😕 😖 😫 😩 😤 😠 😡 😲 😳 😱 😴 🙄 🤔 🤥 🤮 🤧 😷 🤩 🥱 🤬 💩 👻 💀 👽 🎃
Einwilligungserklärung Datenschutz