Sammlertreffen für Feuerwerk

Seit 2010 in Berlin

Die Feuerwerksvitrine organisierte am 08.03.2010 das erste DDR-Feuerwerk-Treffen 2010 in Berlin Prenzlauer-Berg. Dazu fanden sich mehrere namenhafte Sammler zusammen, die sich alle ordentlich mit altem DDR-Feuerwerk ausgerüstet hatten, um in den Räumlichkeiten einem offenen Meinungsaustausch zu ihrem Sammlerhobby beizuwohnen.

Die erste Auflage dieser regelmäßig statt findenden Veranstaltung hinterlies bei mir einen prägenden Eindruck. So war ich sehr angetan von dem persönlichen Charakter des Treffens und der freundlichen, kollegialen Stimmung, die es an diesem Abend möglich machte, tolle Relikte alter DDR-Feuerwerkskunst hautnah zu spüren oder neu zu entdecken.

Da alle Teilnehmer besonders schöne Stücke ihrer DDR-Sammlung dabei hatten, durfte jeder mal schnuppern, rascheln und anfassen. Und wie bei jedem geschichtlichen Thema, gab es auch zu DDR-Feuerwerk viele Geschichten zu erzählen. Viele der Teilnehmer konnten noch aus persönlichem Erleben berichten, anderen blieb nur das Staunen übrig.

Für uns von der Feuerwerksvitrine war dies ein willkommener Anlass mit Geleichgesinnten fachzusimpeln. Die viel zu wenigen Momente während der verkaufsoffenen Tage in unseren Ladengeschäften, boten uns nie genügend Zeit für Unterhaltungen mit Besuchern und Sammlern. Daher griffen wir gern die Idee eines uns lieb gewonnenen DDR-Feuerwerk-Freunds auf, um zumindest für den Raum Berlin ein regelmäßiges Treffen dieses Formats zu veranstalten.

Für künftige Veranstaltungen ist jeder willkommen. Dabei sind wir nicht nur auf die Faszination alter DDR-Artikel begrenzt, auch der Glanz alter BRD-Feuerwerkskörper weckt regelmäßig unser Interesse. Wir laden euch zum geistigen Austausch zwischen Feuerwerksbegeisterten in gemütlicher Atmosphäre ein, z.B. bei einem nächsten Treffen, vielleicht auch mit Katalogen, Zeitschriften oder einfach nur mit lebhaften Feuerwerksgeschichten aus der Jugend. Interessierte können sich gern bei uns melden.


833 Kommentare zu Sammlertreffen

  1. Pyrobär
    Pyrobär
    registriert

    »Es ist wirklich schade wenn es solche Menschen trifft....seine Kommentare hier werden fehlen. Nächstes Silvester wird ihm gewidmet sein, hab noch eine richtig fette Salutrakete von ihm die er mir geschenkt hat....vielleicht hört er sie wenn ich die zünde«

  2. ilge

    »ach herje! kein guter start ins jahr! so eine tschante! ;) ruhe in frieden,alter freak! nur die besten sterben jung! leider! sieh dir unsere feuerwerke von oben an und pass n`bisschen auf uns auf!
    deinen hinterbliebenen-......mein beileid!«

  3. Anonym

    »Man kannte ihn nicht persönlich und trotzdem kannte man ihn. Beileid für die Angehörigen und Freunde. Laßt ihn hochleben.«

  4. scheibenputzer
    scheibenputzer
    registriert

    »Mögest du in Frieden ruhen und mein Beileid allen seinen Angehörigen«

  5. schach
    schach
    registriert

    »Großen Dank, Lobo!!!!!!«

  6. sheriff-lobo
    sheriff-lobo
    registriert

    »Danke Schach. Das mit dem Forum mache ich! Es ist echt traurig. Es muss knallen, das mochte er am liebsten. Grüße Lobo«

  7. schach
    schach
    registriert

    »Könnte das mit "heute nacht ihm zu Ehren einen Gedenk-Feuerwerkskörper aufsteigen lassen, schließt Euch an" vielleicht jemand im FeuerwerkForum posten? Fände ich klasse, bin da leider nicht und käme auf die Schnelle dort auch nicht an die richtige Stelle.«

  8. schach
    schach
    registriert

    »Ein schwerer und sehr plötzlicher Verlust eines sehr beachtlichen Menschen.

    Ich werde heute nacht ihm zu Ehren einen Gedenk-Feuerwerkskörper aufsteigen lassen. Schließt Euch an!

    Am 16.2. sollten wir seiner gedenken. Er hatte immer einen Riesenspaß auf den Feuerwerkstreffen und wohl eine der längsten Anfahrten, feuerwerksbegeistert eben.«

  9. Anonym

    »https://www.feuerwerk-forum.de/thema/flightace-ist-verstorben.56330/#post-100524 7

    Das gibt es doch nicht, mein Beileid!«

  10. Göttinger1
    Göttinger1
    registriert

    »Redet man bei so welchen Treffen nur miteinander oder schaut man sich auch ein wenig Feuerwerk an? Oder wie stellt man sich sowas vor? Die Beschreibung habe ich gelesen«

Kommentar verfassen
Einwilligungserklärung Datenschutz