Radfahrerfeuerwerk und Radfahrerschutz

aus dem Fahrradkatalog August Stukenbrok, Einbeck aus dem Jahre 1908

Folgenden Fund aus einem Katalog längst vergangener Tage wollen wir Ihnen einfach nicht vorenthalten. Unsere Urgroßväter mochten sowohl Fahrräder als auch das passende Feuerwerk dazu. Anscheinend hatten sie auf ihren Drahteseln täglich viele Gefahren zu bestehen...


42 Kommentare zu Fahrradfeuerwerk

  1. Anonym

    »Trade, wenn der Rasenmäher nicht mal Holzstöckchen von Raketen schafft wird es wirklich zeit für einen neuen, aber wer billig kauft der kauft eben zweimal. Ich übrigens freue mich über jeden Raketenstab den ich finde. Toll als Pflanzstäbe zu gebrauchen«

  2. Trade
    Trade

    »pyrobär u.a. sollten vorher das Sprengstoff-Gesetz lesen. Die Anwendung von Pyrotechnik ist nur an Silvester erlaubt.
    Außerdem ist der Einsatz eine erhebliche Verschmutzung und Vergiftung d. Umwelt durch Schwermetalle und Feinstaub.
    Am 1.1.18 muß ich wieder auf meinem Flachdach Brandlöcher von den Raketeneinschlägen flicken, auf dem Dach und im Rasen Plastikspitzen mit Stahlklammern und astreine Raketenstäbe beseitigen, damit ich keinen neuen Rasenmäher kaufen muß ...Von der Blei-, Tallium- und Strontiumbelastung ganz zu schweigen. Eine Riesens....ei! Da reden die heuchelnden Politiker vom Dieselskandal und erlauben für 19% von 135.000.000 jede Sauerei.«

  3. clef
    clef
    registriert

    »So ne Hundekanone bräuchte man heutzutage auch wieder. Man kann nich mal
    in Ruhe hier Abends auf die Promenade gehen ohne dass so nen Hund irgentwo
    ausm Gebüsch kommt und rumknurrt.

    Hab mir schon überlegt Flashbang mitzunehmen, aber dass ich nich so erlaubt ;)

    Schade, kack Gesellschaft geworden :(«

  4. Anonym

    »is cool«

  5. »Gewiss, Hunde können schon zum Problem werden für einen Radler. Da gibt es allerdings sehr große Unterschiede zwischen den Rassen: Als penetrant blöde Tölen sind mir da Dalmatiner aufgefallen, da hätte ich schon mal so eine "Hundekanone" brauchen können.

    Allzeit gute Fahrt«

  6. pyrobär

    »Seit ich den Artikel gelesen habe liegt in meiner Fahrradtasche auch immer ein bisschen was an Feuerwerk drin. Wenn man mit Kumpels unterwegs ist bringt das immer Spaß...«

  7. Hobbyzünder
    Hobbyzünder

    »Die Idee, ein Westentaschenfeuerwerk zu benutzen find ich super: Kleine Artikel, die man immer, wann man will z.B.beim Spaziergang oder eben einer Radtour , zünden kann, finde ich sehr gut. Stress wird abgebaut und man hat Freude den ganzen Tag lang. Kleinteile in Kat.1 zugeordnet, wie z.B. kleine Gold-und Silberregen, Mini-Rölis, Knallartikel, Kleinstraketen(mit Leuchtkugel oder Knall) usw. Wäre toll, wenn es das geben würde(und dürfte)!«

  8. flo88
    flo88

    »Die Hundebomben sind der Vorläufer der Knallerbsen. Sehr geil«

  9. doc_decker
    registriert

    »wo finde ich die Artikel im Shop ? ;)«

  10. Sylvester 3D
    Sylvester 3D
    registriert

    »Ist ja geil das so was legal war schade das das heute nicht mehr so ist Hi Hi«

Kommentar verfassen