Ladenverkauf 2018, Flyer, Abholung und Auslieferung

Samstag, 15. Dezember 2018, 19:01 Uhr

UPDATE (27.12.2018)
Zum Thema Auftragsstatus/Trackingnummer bei GO. Auch die letzten Pakete sind inzwischen an GO übergeben worden. Damit sind alle Pakete, die in unserem Shop-System auf versendet gestellt sind, auf dem Weg. Bereits aus dem letzten Jahr wissen wir, dass für einige Zielgebiete die Trackingnummern möglicherweise nicht korrekt erfasst werden. Grund hierfür sind spezielle Sonderabwicklungen, um in der Kürze der Zeit die Auslieferungen zu gewährleisten. Unseres Wissens sind alle Pakete unterwegs und sollten zum großen Teil am 28.12.2018 ausgeliefert werden.

UPDATE (18.12.2018)
Der Hauptladen steht nun fest: Frankfurter Allee 66. Wir freuen uns auf euren Besuch - ab 0.00 Uhr am 28.12.2018 im Hauptladen (andere Läden ab 7.00 Uhr). Insgesamt betreiben wir dieses Jahr 6 Ladenverkäufe. Der Flyer wurde entsprechend aktualisiert und dabei um zwei weitere Angebote erweitert.

Hallo Feuerwerksbegeisterte, der Angebotsflyer für unseren Ladenverkauf ist schon einige Zeit fertig. Trotzdem hat sich die endgültige Veröffentlichung verzögert. Dies lag daran, dass leider die Anmietung einiger unserer Ladengeschäfte noch nicht abgeschlossen werden konnte. Bei zwei Läden fehlen immer noch die entscheidenden Unterschriften. Wir hoffen, dies in den nächsten Tagen abschließen zu können.

Bis dahin stellen wir euch den Flyer eben unvollständig zur Verfügung. Die fehlenden Adressen werden schnellst möglich nachgereicht. Möglicherweise könnte es auch sein, dass wir mit weniger als 7 Läden an den Start gehen werden. Somit steht auch der Hauptladen noch nicht endgültig fest.

Unsere Ladenadressen für den Feuerwerksverkauf 2018:

Hier nun unsere Angebotsartikel:

Wie immer gilt: Alle Angebote solange der Vorrat reicht, Vorbestellungen sind nicht möglich, denn dafür hättet Ihr ja den Onlineshop nutzen können...

Flyervorstellung im Vorabvideo bei Youtube

Eingebetteter Inhalt von Youtube

Beim Anzeigen des Inhalts werden Deine IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogene Daten an den Diensteanbieter übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

https://youtu.be/8jF8Nw9OLkI

Inhalte anzeigen

Es folgen unsere Standardinformationen zum Versand eurer Pakete bzw. zum Ablauf der Selbstabholung.

Information für Selbstabholer

Jeder Kunde der bei uns als Selbstabholer bestellt hat, wird in wenigen Tagen per E-Mail über die genaue Abholadresse unterrichtet. Die Abholung ist wieder auf mehrere Standorte verteilt. Sobald die Bestellungen den jeweiligen Adressen zugeordnet wurden, gehen die Info-E-Mails mit den genauen Adressen raus. Die Abholung wird am 28.12. und 29.12. möglich sein.

Information für Versandkunden

Die Pakete unserer Versandkunden werden mit den Versanddiensten GO Germany (1.4G) und DPD (1.4S) versendet. Die Trackingnummern für GO-Sendungen werden ab 27.12.2018 im Benutzerkonto jedes Kunden abrufbar sein und zusätzlich natürlich auch rechtzeitig per E-Mail zugesendet. Der Paketstatus kann dann mit dieser Trackingnummer auf der Internetseite www.general-overnight.com abgefragt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Trackingnummer nicht vor dem 27.12.2018 bekannt gemacht werden können, da es sich um einen Versand mit Fixtermin handelt, der erst zum angegebenen Termin im System des Versanddienstes erscheint. Kunden die von GO Germany beliefert werden (alle 1.4G-Sendungen mit 15 EUR Versand oder als kostenloses Berlin-Ticket) können sich ab 27.12.2018 auch bei der Servicenummer von GO melden und eine persönliche Abholung im jeweiligen lokalen Depot vereinbaren. Dies ist auch möglich, wenn der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein sollte. Vor dem 27.12.2018 sind jedoch keine Absprachen möglich, da die Sendungen bis dahin noch nicht registriert sein werden.

Zustelltermine

Lieferungen von GO Germany werden zum größten Teil am Freitag den 28.12.2018 ausgeliefert. Sollte der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein oder der Fahrer es in seltenen Fällen nicht mehr am ersten Tag schaffen, wird am 29.12.2018 ein weiterer Zustellversuch unternommen. Lieferungen von DPD werden ebenfalls ab 28.12.2018 ausgeliefert. Auch dieses Jahr kann es nicht schaden, sich daran zu erinnern, dass DPD in der Vergangenheit vereinzelt auch schon vor dem 28.12. ausgeliefert hat. Man sollte dies bei seiner Terminplanung berücksichtigen.

Wir wünschen all unseren Kunden eine schöne Silvesterzeit und viel Spaß mit den bestellten Artikeln und beim Ladenverkauf.


255 Kommentare zu Ladenverkauf 2018, Flyer, Abholung und Auslieferung

  1. sheriff-lobo
    sheriff-lobo
    registriert

    »@pankower-cracker

    Wenn du mit "blauer Ecke" das Feuerwerks-Forum meinst, dann liegst du richtig. Die Seite scheint dir ja ein Begriff zu sein. Ist ja auch verständlich, schließlich gibt es dort viele lesenwerte Themen und Artikel, die über "mein lieber scholli" und "kommt der Artikel dieses Jahr nochmal rein????" hinausgehen...

    @Gilbert

    Sehr lesenswerter Beitrag und nachvollziehbare Stratgie. Ich habe aber noch einige andere Punkte, die mich an dem Video (Achtung: Nicht das Vitrine-Video) stören. Vielleicht können wir uns ja beim Sammlertreffen mal darüber austauschen? Viele Grüße Lobo«

  2. Gilbert
    Gilbert

    »An Sheriff-lobo (und alle):
    Ich kann solche Einwände nachvollziehen, obwohl es mir nicht um Kunst, sondern um Spaß geht. Den habe ich mit Fröschen und Reibzündern, und ich muss dann irgendwohin, wo ich sie noch höre, also weg vom großen (Batterie)-Geballer.

    Aber das mit der "Schuld an Verboten" stimmt einfach nicht.
    Es wird gemeckert und verboten, wenn wenig los ist. Das klingt unlogisch, ist aber jahrzehntelange Erfahrung. Auch dieses Jahr gab es wieder Proteste, als ich Reibzünder (Harzer und Pfau) und leise Frösche vom Balkon warf. Ich reagierte darauf mit "richtigem Feuerwerk" - und niemand beschwerte sich mehr.

    Das sind Feuerwerksfeinde aus Prinzip. Denen gefällt es nicht, dass wir bei Blitz und Knall nicht weinen, flüchten und uns einmachen, sondern sicher damit umgehen. Geben wir ihnen nach, rücken sie weiter vor - und verbieten noch den Goldregen und das Bengalholz, wie in Berlin beabsichtigt.

    Auch die Verbotsgeschichte der BRD - ab 18 (1950/60), Blitzknallverbot, zunehmende zeitliche Verkaufsverbote (70-er, Dezember, Dezember und November, ganzjährig), Schwärmereinschränkungen und -verbote (90-er - 2000-er) und Luftheulerverbot (Eigentor) zeigen eben, das immer das Harmloseste und
    OHNE ANLASS
    verboten wurde - aber eben auch ohne Widerstand seitens Verbrauchern und Industrie, ja im vorauseilenden gehorsam geradezu (keine Goldregenknaller - Harzer Hexenknaller - nach Schwärmerverbot).

    Machen wir "ordentlich Feuerwerk", dann zeigen wir, dass wir es wollen, und die Verbieterei fällt ihnen schwerer.

    Gruß,
    Gilbert«

  3. pankow-cracker

    »mein lieber scholli !! ich konnte nicht anders und habe das video des meisters
    mal angeschaut....noch einmal; mein lieber scholli !!! mir fehlen die worte :)

    P.S. ja,ja aus der blauen ecke diese kommentare...«

  4. Pyromane
    Pyromane

    »Julius,das Material von der Frankfurter war super,das war Extraklasse,bitte unbedingt mehr davon.wenn vorhanden.-:)))«

  5. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Liebe Leute, Geschmäcker hin oder her, aber dass, was FF-Allee zu sehen war, ist beeindruckend. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ihr uns Gelegenheit geben würdet, unser Video-Material zu schneiden und zu veröffentlichen. Das es von dem Feuerwerk auch andere Mitschnitte gibt, ist uns bekannt, wer danach unbedingt suchen will... "ok"... wir würden aber gerne unseren Veröffentlichungen den Vorrang geben wollen. Bei Online-Schaltung soll das Original-Video dann aber auch mit verlinkt werden. Also noch etwas Geduld, vielen Dank!«

  6. sheriff-lobo
    sheriff-lobo
    registriert

    »In "Die Ärtze-Manier": Ist das noch Silvester?...Ich glaube nicht...;).

    Ehrlich: Gefällt mir persönlich nicht. Zu viel auf einmal. Wo bleibt der Sinn für den einzelnen Effekt? Für das Schöne? Für den kleinen Artikel? Für den passenden Artikel? Höher, schneller, weiter. Kann letzlich jeder mit genug Kleingeld. Hier mal ein gelungenes Gegenbeispiel:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=Cmxi4cYzL_E

    Präzise durchdachte und fein abgestimmte Effekte. Abwechslungsreich, aufregend. So schön kann Feuerwerk sein.

    Von der Verbots-/Einschränkungsproblematik mit verursacht durch solche Zeitgenossen (hier vermutlich "Feuerwerkstouristen") will gar nicht erst anfangen...«

  7. 15kmKoalas
    15kmKoalas
    registriert

    »Wahnsinn, was für ein Spektakel! 72 Stück ist schon echt ne Hausnummer.«

  8. Neidisch

    »Also so 2000 Eur jagen wir 00:00 auch in den Himmel- aber das waren ja mind. 6000 Eur. Wahnsinn!«

  9. schach
    schach
    registriert

    »@flol; scheibenputzer: DANKEEEEEEE! Das ist ja unglaublich geil! ABSOLUT! Wunderschön! Kunst! DAS ist der wahre deutsche Film.«

  10. flol
    flol
    Vitrine-Team

    »72x Thor Mjolnir 2.0
    Grüßerlie«

Kommentar verfassen
Einwilligungserklärung Datenschutz