Das Jahr 2020 beginnt jetzt

Sonntag, 1. März 2020, 10:00 Uhr

UPDATE (10.04.2020)
Wir müssen ja noch etwas nachliefern. Jetzt ist endlich die Ladengalerie 2019 fertig geworden. Wer die Abenteuer der lustigsten Feuerwerksverkäufer miterleben will, der geht zu Röder-Feuerwerk, alle anderen können hier schauen... Endlich haben wir die Zeit gefunden uns durch die vielen Schnappschüsse zu arbeiten. Hier gehts zu unserer Ladengalerie 2019

Herzlich willkommen zur Shopöffnung 2020. Ab sofort könnt Ihr wieder Bestellungen bei uns aufgeben. Das Jahr ist noch jung und trotzdem sind bereits viele Dinge geschehen - auch bezogen aufs Weltgeschehen. Der Corona-Virus hat die Welt im Griff. Das wird vermutlich auch Einfluss auf die Verfügbarkeit von Feuerwerk haben. Wir wissen noch nicht, was das Jahr in dieser Hinsicht bringen wird, doch wir fühlen uns gut gerüstet.

Aus unserer Sicht haben wir im Lagerbestand von allem genug vorrätig. Und es wird natürlich auch viel Neues geben. Einen ersten Blick darauf könnt Ihr in unserer Aktionsrubrik Eröffnungsangebote 2020 finden. Wir wünschen Euch an dieser Stelle schon mal ein spannendes neues Feuerwerksjahr und viel Spaß dabei. Und nicht vergessen "Nach der Toilette und vor dem Essen, Hände waschen nicht vergessen". Happy Corona!

Ein kleiner Rückblick auf die letzte Saison

Die letzte Saison ist uns noch in guter Erinnerung. Leider ist unsere traditionelle Ladengalerie bisher noch nicht fertig geworden. Wir hatten in den letzten Wochen einfach besonders viel Organisatorisches zu tun. Ihr müsst euch also erstmal mit einem schriftlichen Rückblick zu 2019 begnügen.

Unser Versanddienstleister GO! hatte im letzten Jahr die Preise stark nach oben angepasst. Wir waren sehr gespannt, wie sich dies auf die Bestellzahlen und unsere Versandabläufe auswirken würde. Die Bestellzahlen selbst haben sich nicht wesentlich verändert, doch die Bestellstruktur schon. Die Versandmenge über GO! war diesmal tatsächlich weniger. Vom Ablauf her hat der Versand mit GO! wieder gut geklappt. Gleichzeitig hat sich der Anteil an Selbstabholern deutlich gesteigert. Noch nie hatten wir so viele Abholungbestellungen, wie im letzen Jahr. Es mussten zusätzliche Abholstationen in und um Berlin organisiert werden. Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit bei unseren Ausgabehelfern und bei der Firma Dunkel, die uns hier unschätzbar unterstützt hat.

Parallel dazu haben wir alternative Konzepte für unsere Auslieferungen geprüft. So konnte die Feuerwerksvitrine im letzten Jahr mal wieder eine Premiere feiern. Zum ersten Mal seit Unternehmensbeginn haben wir selbst Gefahrgutsendungen deutschlandweit ausgeliefert. So wurden für ausgesuchte Zielgebiete zwischen Rügen und Chemnitz Testtouren festgelegt und Dank hochmotivierter Fahrer, guter Planung und verabredeter Sonntagszustellung konnten wir eine Zustellquote von 100% erreichen.

Sicherlich können wir keinen professionellen Versanddienst ersetzen und GO! soll weiterhin unser Hauptversanddienst bleiben. Allein die Anzahl an Fahrzeugen und Fahrern, um unsere Bestellmengen auszuliefern, wäre riesig. Dennoch entwickelt sich die allgemeine Versandsituation in eine Richtung, wo wir mehr Flexibilität brauchen. So werden wir künftig Limitierungen bei der Versandmenge oder weitere Preissteigerungen durch eigene Konzepte begegnen können. Unser Testlauf hat gezeigt, dass neue Wege denkbar sind.

Wer sich in unseren Ladenverkäufen hat blicken lassen, konnte sicherlich auch den einen oder anderen guten Fang machen. Wir freuen uns sehr über eure Besuche im Ladenverkauf und auch über die Akzeptanz, welche unser neuer Laden in Bernau bei Berlin erfahren hat. Dazu mehr in unserer Ladengalerie, die hoffentlich bald erscheinen wird.

Ausblick 2020

Die Nacharbeiten der letzten Saison sind nun erfolgreich abgeschlossen. Es gibt keine offenen Reklamationen mehr, das Lager ist aufgeräumt und die Ware neu sortiert. So können wir also planmäßig mit euch gemeinsam ins neue Jahr starten.

2020 wird sicher ein ungewisses Jahr werden. Neben den Unwirklichkeiten im Weltgeschehen gibt es auch beim Thema Feuerwerk interessante Entwicklungen abzuwarten. Sie könnten großen Einfluss auf die gesamte Branche haben. Kommt genug Feuerwerk nach Deutschland? Wird das Thema Feuerwerksverbot wieder hochgekocht? Verschwindet Plastik aus allen Bereichen der Artikel? Begreift nun endlich auch der letzte Zweifler, was unsere "Alles am Lager"-Strategie auch in möglichen Goldmark wert sein wird?

Das und vieles mehr erwartet Euch in 2020! Wer möchte, kann das mit uns gemeinsam abwarten, diskutieren und entsprechend erleben. Bis dahin wollen wir euch so einiges Interessante bieten und beginnen heute mit unserer neuen ANGEBOTSRUBRIK. Hierzu möchten wir anmerken, dass wir bei Bestellung im Rahmen der Eröffnungsangebote um eine Zahlung bis Ende März bitten möchten. Achtet hier bitte auf die Bestelltext-Ergänzungen.

Und jetzt kann es losgehen! Vitrine 2020.


122 Kommentare zu Willkommen im Jahr 2020

  1. Peter Pyropit
    Peter Pyropit

    »Lieber Mario es war heute Mal wieder ein schöner Tag und danke für die schnelle Bearbeitung meines Anliegens und der Funke Kugelblitz A Silber Crackling Balls sind echt schöne Dinger
    Grüße auch an Julius«

  2. Mario
    Mario
    Vitrine-Team

    »«

  3. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Hallo in die Runde,

    heute mal ein paar Zugänge für Interessierte:



    Als kleines Spezial stellen wir euch eine der besten Lesli-Batterien kurzzeitig zur Verfügung. Die sagenhafte Monkey Business mit 36 Schuss breiten Schweifsternen, sehr schade, dass dieser Artikel schon wieder seit Jahren nicht mehr produziert wird. ACHTUNG, absolut begrenztes Angebot.



    Einen sonnigen Mittwoch noch...«

  4. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Peddaaaaa... ist es dir tatsächlich zu schwer die Suche zu nutzen?

    Dann bitte schön:

    «

  5. Peter Pyropit
    Peter Pyropit

    »Lieber Julius
    Funke Kugelblitz A Silber Crackling Balls
    Aufplatzende Kugel mit silbernen Crackersternen, 6 Stück pro Packung, 12 Packungen pro Display.
    Besteht die Möglichkeit welche über der Feuerwerksvitrine zu bekommen ???
    LG Peter Pyropit«

  6. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Ein paar Aufstockungen, das meiste war aber noch Verfügbar. Unter anderem aber auch dieser interessante Artikel:

    «

  7. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Folgende Artikel können absofort wieder bestellt werden:


    (bei uns sind alle Schuss mit Titanknall, also keine Fehlcharge)



    gruß«

  8. Luke Minch
    Luke Minch

    »Das wird schon !!!

    Verbote und Einschränkungen der Politik haben doch gezeigt das sie nicht viel bringen. Die Umsatzzahlen für Feuerwerk der letzten Jahre ist fast gleich geblieben.. obwohl es geheissen hat das Konsumverhalten der Deutschen ist rückläufig .... Nix Da !
    Und Corona hin oder her.. das überstehen wir auch. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, daß es deswegen einen Einbruch von 50% des Umsatzes im allgemeinen geben soll. Nachfrage ist ja da.. und Lieferengpässe wohl.. nicht gegeben. Des Weiteren ist dieses Jahr eine SchnapsZahl.. und zu feiern gibt es immer was...

    Zu denn Verboten noch eins.
    Wir Alle zusammen sind verantwortlich dafür ob es Weiterre Einschränkung oder Verbote gibt... also heisst es Lieber überlegt und vernünftig Zünden bevor die Unvernunft dazu führt sich später aufzuregen das es das nicht mehr gibt wie Böller oder Feuerwerk bzw. man das nicht mehr darf.. 😉
    Zur Umwelt noch eins... Feuerwerk im großen Stil ist eine Nacht... Autos und Kraftwerke laufen jeden Tag .. Findet den Fehler

    Grüsse an alle :::::::::::: we'll never walk alone 😜«

  9. Shelter Boy
    Shelter Boy

    »Also ich würde nicht auf ein bessern der Lage hoffen. Corona ist wohl überstanden, aber die Wirtschaft fängt ja an zu kolabieren. Und da habe ich meine Bedenken, dass 2020 ein gutes Jahr wird.«

  10. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Wort zum Sonntag ähhhm Feuerwerk... Es ist gerade die Tage wieder vermehrt spürbar, dass die Gegner von Feuerwerk uns nicht vergessen haben. Trotzdem bin ich guter Dinge, dass 2020 ein gutes Feuerwerksjahr wird. Feuerwerk war schon immer ein sozialer Ausdruck, Feuerwerk ist Freude pur, losgelöst von Herkunft oder gut bzw. nicht gut situierter Bevölkerungsgruppen. Schon jetzt spüren Viele, dass nach überstandenem Ausnahmezustand Grund zum Feiern ist. Es gibt auch positive Berichterstattung, wo ein Feuerwerk in den Abendstunden ein Seelenheil für die Besucher war. Und was bringt Corona noch an Trends? Allgemeine Skepsis gegenüber Großveranstaltungen? Wer geht denn kommenden Jahreswechsel noch zum Brandenburger Tor? Wer schreit bei gefordertem Zentralfeuerwerk an Silvester statt privater Knallerei "JAAAA"? Hingegen könnte ich mir den Slogan vorstellen "Feuerwerk in der Kernfamilie", zu viert an der Straßen ab 18 Uhr Leuchtfeuerwerk mit den Kindern abbrennen, dass ist für mich eine Vorstellung, in der die Welt "in Ordnung" scheint.

    Daraufhin jetzt eine Bestellung bei der Vitrine platzieren.«

Kommentar verfassen
😀 😆 😂 🤣 😊 😇 😉 😍 😘 😜 🤑 🤗 🤓 😎 🤡 🤠 😟 😕 😖 😫 😩 😤 😠 😡 😲 😳 😱 😴 🙄 🤔 🤥 🤮 🤧 😷 🤩 🥱 🤬 💩 👻 💀 👽 🎃
Einwilligungserklärung Datenschutz