Ladenverkauf 2017, Flyer, Abholung und Auslieferung

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:52 Uhr

Hallo Feuerwerksbegeisterte, der Angebotsflyer für unseren Ladenverkauf ist fertig! Nachdem wir euch bereits an der illustren Planung teil haben lassen (siehe letzten Beitrag), liegt nun die druckreife Endversion vor.

Merkt euch unsere Ladenadressen vor und besucht uns an den Verkaufstagen:

Angebotsartikel, Preise und Ladenadressen stehen fest und wenn sich keine Last-Minute-Änderungen ergeben, gehts nächste Woche in die Druckerei.

Wie immer gilt: Alle Angebote solange der Vorrat reicht, Vorbestellungen sind nicht möglich, denn dafür hättet Ihr ja den Onlineshop nutzen können...

Es folgen unsere Standardinformationen zum Versand eurer Pakete bzw. zum Ablauf der Selbstabholung.

Information für Selbstabholer

Jeder Kunde der bei uns als Selbstabholer bestellt hat, wird in wenigen Tagen per E-Mail über die genaue Abholadresse unterrichtet. Die Abholung ist wieder auf mehrere Standorte verteilt. Sobald die Bestellungen den jeweiligen Adressen zugeordnet wurden, gehen die Info-E-Mails mit den genauen Adressen raus. Die Abholung wird am 28.12. und 29.12. möglich sein.

Information für Versandkunden

Die Pakete unserer Versandkunden werden mit den Versanddiensten GO Germany (1.4G) und DPD (1.4S) versendet. Die Trackingnummern für GO-Sendungen werden ab 27.12.2017 im Benutzerkonto jedes Kunden abrufbar sein und zusätzlich natürlich auch rechtzeitig per E-Mail zugesendet. Der Paketstatus kann dann mit dieser Trackingnummer auf der Internetseite www.general-overnight.com abgefragt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Trackingnummer nicht vor dem 27.12.2017 bekannt gemacht werden können, da es sich um einen Versand mit Fixtermin handelt, der erst zum angegebenen Termin im System des Versanddienstes erscheint. Kunden die von GO Germany beliefert werden (alle 1.4G-Sendungen mit 15 EUR Versand oder als kostenloses Berlin-Ticket) können sich ab 27.12.2017 auch bei der Servicenummer von GO melden und eine persönliche Abholung im jeweiligen lokalen Depot vereinbaren. Dies ist auch möglich, wenn der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein sollte. Vor dem 27.12.2017 sind jedoch keine Absprachen möglich, da die Sendungen bis dahin noch nicht registriert sein werden.

Zustelltermine

Lieferungen von GO Germany werden zum größten Teil am Donnerstag den 28.12.2017 ausgeliefert. Sollte der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein oder der Fahrer es in seltenen Fällen nicht mehr am ersten Tag schaffen, wird am 29.12.2017 ein weiterer Zustellversuch unternommen. Lieferungen von DPD werden ebenfalls ab 28.12.2017 ausgeliefert. Auch dieses Jahr kann es nicht schaden, sich daran zu erinnern, dass DPD in der Vergangenheit vereinzelt auch schon vor dem 28.12. ausgeliefert hat. Man sollte dies bei seiner Terminplanung berücksichtigen.

Wir wünschen all unseren Kunden eine schöne Silvesterzeit und viel Spaß mit den bestellten Artikeln und beim Ladenverkauf.


219 Kommentare zu Ladenverkauf 2017, Flyer, Abholung und Auslieferung

  1. pyroHbsc
    pyroHbsc
    registriert

    »Tut mir leid julius
    ich habe sonst alles als Abholkunde bei euch online bestellt.
    Jetzt bestelle ich lieber nur ein teil.
    Weil ich gemerkt habe wie viel spass der ladenverkauf in der Breite straße macht.
    Die jungs dort sind der hammer und macht spass dort zu kaufen.«

  2. Anonym

    »https://www.reuters.com/video/2017/12/28/feuerwerksverkauf-hat-begonnen-risiko-u n?videoId=376906766«

  3. 15kmKoalas
    15kmKoalas
    registriert

    »Für diejenigen, die bisher noch keine Antwort auf eine Mail bekommen haben, hier noch mal ein ganz heißer Tipp: Auf dieser Seite gibt es auch ein spitzenmäßiges Kontaktformular. Einfach darüber melden, dann kann über die Benutzeranmeldung Euer Anliegen zweifelsfrei Euch zugeordnet werden. Also erst informieren, dann meckern, nicht umgekehrt.«

  4. pyro-ossi
    pyro-ossi
    registriert

    »tomadler1
    das sehe ich genau soo...Und wer hier denkt das Julius 14 Tage euer Geld woanders anlegt der soll doch in Zukunft woanders bestellen.
    Ist doch war, das Gemecker...«

  5. tomadler1
    tomadler1
    registriert

    »Bei mir hat im letzten Jahr die Rückerstattung nicht gelieferter Artikel problemlos geklappt. Ich habe es mir allerdings als Guthaben hinterlegen lassen. Ich kann mich nicht in die Gegebenheiten der Vitrine reinversetzen, jedoch gehe ich mal von einem hohen Mailaufkommen auf. Da kann es doch mal passieren, dass Mails vielleicht auch gelöscht werden, ohne das sie abgearbeitet wurden. Gebt den Jungs doch eine Möglichkeit, die ganzen anfallenden Arbeiten in einem angemessenen Zeitrahmen abzuarbeiten. Und wenn es mal länger dauert, schickt eine weitere Mail hin. Es wird sich jemand melden, da bin ich mir sicher. Gerade bei Stammkunden erwarte ich ein wenig mehr Rücksicht. Schließlich bestellen wir alle hier nicht zum ersten Mal und wissen, dass es passieren kann, dass Artikel nicht geliefert werden, obwohl sie bestätigt wurden. Auch wissen wir, dass die Vitrine viele Mails bekommt. Der eine oder andere Kunde wird bestimmt bereits Erfahrungen mit Rückerstattungen gemacht haben, und das diese vielleicht mal etwas länger dauern. Dahinter steckt jedoch bestimmt keine böse Absicht.«

  6. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Ohne Vertrauen geht hier gar nichts, Beweislagen sind nicht ausführbar. Wenn wir merken, dass ein Kunde immer wieder fehlende Artikel reklamiert, die möglicherweise doch verpackt wurden, muss man irgendwann die Geschäftsbeziehung einstellen. Natürlich können immer Fehler passieren und es gibt keinen Grund wieso dem Wort eines Kunden nicht geglaubt werden sollte, aber bei mehrfachen Vorkommnissen kann sowas auffällig sein. Ich glaube aber fest daran, jede normale Geschäftsbeziehung verläuft bei uns gut und gesund.«

  7. Alex187

    »@Belanur97
    Ich glaube du liegst falsch.Bei gewerblichen Händlern muss dieser -meines Wissens nach- beweisen,dass alles vollständig und heile bei dir angekommen ist. Das Recht ist also auf deiner Seite :)
    Alle Angaben -wie immer- ohne Gewähr.«

  8. Belanur97
    Belanur97
    registriert

    »Leute... Schreibt doch einfach nochmal eine 2. Mail, bevor ihr euch gleich aufregt.
    Bei mir kams schon öfter mal vor, dass eine E-Mail, die ich geschrieben habe, nicht ihr Ziel erreicht hat.

    Bei mir klappte letztes Jahr alles problemlos mit der Rückerstattung.
    Es fehlten letztes Jahr bei mir auch ein paar wenige Produkte, welche aber laut Pack-/Lieferschein dabei sein hätten sollen.
    Auch diese wurden mir zurückgezahlt, obwohl es sogesehen auf Vertrauen beruhte (Packschein sagt dabei, ich habs aber nicht dabei gesehen, beweisen kann man das nicht so einfach)!!
    Hab ne Mail geschrieben und paar Tage später wurde das Geld zurücküberwiesen.

    Also da muss ich wirklich sagen, das war letztes Jahr echt Top bei der Vitrine!!«

  9. flightace
    flightace
    registriert

    »@anonymus ganz einfach die mail nochmal schreiben und deine bankverbindung angeben ;)«

  10. anonymous

    »Julius,

    ... muss davon ausgehen, dass seine E-Mail möglicherweise nicht bei uns bist angekommen ist ...

    ...

    Ich schätze, da habe ich etwas wohl nicht ganz verstanden, hilf mir!«

Kommentar verfassen