Lesli Vipers

36er Böller-Packung

34 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 110524_1
Hersteller: Lesli Feuerwerk
Kurzbeschreibung: Böller mit Spanish-Cracker-Aussehen
Verkaufseinheit: Schachtel mit 36 Stück

am Lager
sofort verfügbar
nur noch ganz wenige vorhanden

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: F2
BAM-Nr.: BAM F2-1144
Bruttogewicht: 340 g
NEM: 48 g

6,99 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten


Im Shop seit: 30. Juni 2014

Lesli Vipers

36er Böller-Packung

Neuheit 2014!

Wieder ein Versuch, Böller in neues Gewand zu kleiden und unter die verdutzte Bevölkerung zu bringen. Auf alle Fälle wird auch hier mal wieder bei der äußeren Erscheinung versucht eine Assoziation zu sogenannten "Spanish Crackern" herzustellen.
Letztenendes animieren die Knalleffekte der heutigen Böller dann aber doch eher meist zum müde lächeln und in Erinnerungen an die gute alte Böller-Zeit schwelgen.

Ob es bei diesen Exemplaren, welche ungefähr die Größe von A-Böllern haben, ebenfalls zu einer Enttäuschung kommen wird, werden wir in Kürze hier mit einem Video enttarnen!


1:36
  • 1080p
  • 720p
  • 480p
  • 320p
  • 240p
vor 1 Jahr
2:34
  • 720p
  • 480p
  • 320p
  • 240p
vor 8 Jahren

Lesli Bullfrogs VE - Angebot

100 Schachteln Knallfrösche mit je 4 Stück

39,99 €

Lesli Baby Dragon

große Knallkette

13,99 €

Lesli Adrenaline Bomb

Explosions-Kette

4,99 €

Lesli Big Whoppers 25er Bulkpack

große Box mit 25 Big Balls

16,99 €

Lesli DB Xtreme

großartiges Knallsortiment mit mehr als 150 Teilen

7,99 €

Lesli Bullfrogs

4er Schachtel Riesenknallfrösche

0,99 €

Lesli Naughty Boy

3er

5,99 €

Lesli Bullfrogs 10er - Angebot

10 x 4 Knallfrösche

6,99 €

Lesli Kalashnikov

10 Kanonenschläge, Dt.

6,99 €

Lesli The Red King

klassischer Knaller im XP3 Format

3,99 €


34 Kommentare zu Lesli Vipers

  1. hghg

    »sind die nicht ganz schön teuer. Ich meine 5 Euro für 36 A-Böller?«

  2. flightace
    registriert

    »Ja sind die in china denn wirklich zu blöd die papierwickelmaschine auf 5-6 mm wandung einzustellen ??? Somit würde sich der innendurchmesser verkleinern und die pulverkammer in die länge gezogen !! Ist doch früher auch gegangen und so teuer kann doch papier nicht sein!! Und an der db begrenzung kanns auch net liegen denn die kuben rummsen ja auch ordentlich und sind zugelassen !! Ich bin der meinung jeder der so einen schrott zu überteuerten preisen kauft ist mitschuld wenn die knaller in den nächsten jahren noch beschissener werden obwohl das ja fast nimmer geht bei 2mm wandung !!«

  3. »Ich kann an dieser Stelle mal bekanntgeben, an den Böllern war nichts nass oder feucht. Wenn dem so wäre. würde das fast oder gar nicht knallen. Gerede hin oder her, das Knallergebnis war jetzt nicht so schlecht. Das Pulver bei Böller nachbrennt ist auch besonders bei alten Böller bekannt. Es ist korrekt, das z.b. bei der Knallentwicklung es nicht geschafft wird, dass das gesamte Pulver entflamt und hochgeht bevor die Explosion nach außen tritt. Warum hatten wir das bei alten Böller, weil der Kernkanal irgendwann eingespart wurde. Der führte vorher für genug Raum das die Explosion sich ausbreiten konnte. Ohne Kernkanal war es schlicht zuviel Pulver... so sah es bei den Vipers auch aus.«

  4. Planet Firework

    »Hey Mr. Smiley, anscheinend hast du keine Ahnung von Feuerwerk. Ich erkläre es dir mal! Ein Knallkörper wie z.B. die Vipers, sind mit Schwarzpulver gefüllt und Schwarzpulver gefüllte Knallkörper, benötigen für einen guten und sauberen Knall eine gute Verdämmung bzw. Verdichtung um ausreichend Druck aufzustauen und das vollständige Verbrennen des Schwarzpulvers im Kern zu ermöglichen. Wenn der Druckkörper jetzt aber zu feucht oder zu dünn ist, zerlegt der Knallkörper bereits bei minimal angestauten Druck und das Schwarzpulver kann nicht vollständig im Kern verbrennen. Daraus resultiert eine schwache bzw. schlechte Zerlegung und ein gefährliches Nachflammen. Die 1,7 Gramm NEM für die Größe dieses Böllers sind keinesfalls zuviel. Beste Grüße«

  5. :-Þ

    »Also alle die hier ständig schreiben, das Nachbrennen hätte was damit zutun, das etwas feucht ist, haben von Feuerwerk weniger Ahnung als sie glauben. Es ist doch ausreichend erklärt im Video!«

  6. Planet Firework

    »Da die kleinen Spanisch Cracker beim zerlegen noch etwas nachflammen, gehe ich mal stark davon aus, das sie noch sehr feucht sind. Ein fassendes Urteil kann man daher erst nach einem Test mit wirklich trockenen Böllern bilden. Die Shocks die ich im letzten Jahr bekommen habe, waren auch noch sehr feucht und zeckten daher nicht so dolle, aber nach einer guten Trocknungsphase, konnte man die durchaus anbieten vom Knall her.«

  7. Anonym

    »Ich glaube diese Fertigung aus China soll ein Witz sein, die China Männer können sehr wohl gute Böller produzieren. Es sollte eher heissen "die billigsten China Böller was es zu Zeit gibt".«

  8. Anonym

    »Zu viel des "guten" (Pulvers) würde ich sagen... Schätze, dass die Wandung für die 1,7g einfach zu gering ist und dass das SP für die Explosion nicht "aufgebraucht" wird. Ob die Qualität des Schwarzpulvers oder Feuchte auch ne Rolle spielt, keine Ahnung. Wird aber im Video auch erwähnt...«

  9. Ssdfg

    »Minderwertiges Schwarzpulver oder feucht, oder warum kokeln die nach dem Peng noch weiter?«

  10. Anonym

    »Und damit die Qualität der Vipers aus der "besten Knallerfabrik Chinas" besser zur Geltung kommt, wurden diese nach der Herstellung in Papier zu einem Knallbonbon eingewickelt. Da ist dann auch der Überraschungseffekt größer, wenn man das Bonbon auswickelt... ;-(«

Kommentar verfassen
😀 😆 😂 🤣 😊 😇 😉 😍 😘 😜 🤑 🤗 🤓 😎 🤡 🤠 😟 😕 😖 😫 😩 😤 😠 😡 😲 😳 😱 😴 🙄 🤔 🤥 🤮 🤧 😷 🤩 🥱 🤬 💩 👻 💀 👽 🎃
Einwilligungserklärung Datenschutz