Feistel Jaguar China Böller D

15 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 250152_1
Hersteller: Feistel
Kurzbeschreibung: sehr alter China Böller D
Verkaufseinheit: 4-er Päckchen

am Lager
sofort verfügbar
nur noch begrenzte Mengen vorhanden

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-1164

statt 19,99 €
(Du sparst 24% bzw. 4,99 €)

jetzt 15,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten


Im Shop seit: 21. August 2008

Feistel Jaguar China Böller D

Sehr beeindruckende China Böller D von Feistel mit Jaguar-Cover! Sehr dick, sehr fest, und absolut überzeugend im Gesamteindruck! Sowas ist ein Böller!


0:21
  • 480p
  • 320p
  • 240p
vor 8 Jahren

Feistel China Böller A Dragon Banger D.N.

erste Dragon Banger Ausführung von D.N. Horse Brand / CNP

4,99 €

Feistel China Böller D Dragon Banger D.N. TOP

TOP-Charge mit D.N. Kürzel und Horse Brand Logo auf dem Böller

29,99 €

Feistel China Böller D Dragon Banger D.N.

Dragon Banger, D.N. Horse Brand Transparent

24,99 €

Feistel China Böller A

Dragon Banger

2,99 €

Feistel China Böller A CNP TOP

TOP Charge von CNP ohne Gips

4,99 €

Feistel China Böller D Dragon Banger CNP B-Charge

Dragon Banger CNP B-Charge

19,99 €

Feistel China Böller A Dragon Banger Violett

alte A-Böller CNP mit violettem Papier

4,99 €

Feistel China Böller D Dragon Banger CNP

Hersteller: Feistel

29,99 €


15 Kommentare zu Feistel Jaguar China Böller D

  1. Anonym

    »Und diese jetzt nächstes Jahr zur Sommeraktion... ;)«

  2. Anonym

    »von Jaguar D gab es aber auch schon schlechte versionen«

  3. Mulchhüpfer
    Mulchhüpfer

    »3 cm dick? Das wäre echt fett! Die dicksten D-Böller die ich bisher hatte waren 2,5 cm dick. Die aktuellen sind meistens so 2,2 cm dick.«

  4. sureshot

    »Was war denn das für ein Mega-Rumms im Hintergrund?«

  5. Anonym

    »gab es jaguar nur 1 oder 2 jahre ?weiss da jemand was ? welche label gab es eigentlich bei feistel wann und wie lange,das wer mal ne interessante zusammenfassung wert oder nicht? vielleicht kann da sogar julius weiter helfen?«

  6. Anonym

    »Diese Böller sind gute 3cm dick, haben aber gerade mal 1cm Röhrendurchmesser innen, d.h. die Wand ist 1cm dick und wenn man diesen Böller längs zerschneidet, sieht man eine gut 5cm lange Schwarzpulversäule, gedämmt von stark gepresster Schlämmkreide (weiß/grau)...Diese Kombination ermöglicht solch einen satten dumpfen und lauten Knall!«

  7. gorath

    »war das ein rumms..... :O«

  8. Basti

    »Hammaa«

  9. marlon

    »der dröhnt ja noch voll, die dicke des böllers ist ja wirklich erstaunlich, die sind ja so dick wie kubis.«

  10. Anonym

    »so um 1989, habe ich gelesen.«

Kommentar verfassen