Ladenverkauf 2023, Flyer, Abholung und Auslieferung

Dienstag, 12. Dezember 2023, 14:54 Uhr

UPDATE (27.12.2023)
Alle Selbstabholer haben inzwischen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, die den Ort und die Abholzeit für ihre Bestellung enthält. Ebenso sind auch die Trackingnummern für den Versand mit GO per Mail versendet worden. Sollte jemand keine E-Mail erhalten haben, so schaut bitte in eurem Spamfilter nach oder schreibt uns eine kurze Nachricht, damit wir euch die Mail nochmals zusenden können. Außerdem findet Ihr die E-Mail-Texte auch in eurem Benutzerkonto unter Meine Bestellungen.

Wir präsentieren euch heute unseren aktuellen Flyer mit den diesjährigen Angeboten für unsere Ladenverkäufe. Außerdem erhaltet Ihr weiter unten in diesem Artikel Informationen zur Auslieferung bzw. Abholung euer Pakete.

Unsere Ladenadressen für den Feuerwerksverkauf 2023:

Hier nun unsere Angebotsartikel:

Alle Angebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Vorbestellungen über unsere Webseite sind für die Ladenverkäufe nicht möglich.

Es folgen unsere Standardinformationen zum Versand eurer Pakete bzw. zum Ablauf der Selbstabholung.

Information für Selbstabholer

Jeder Kunde der bei uns als Selbstabholer bestellt hat, wird in wenigen Tagen per E-Mail über die genaue Abholadresse unterrichtet. Die Abholung wird am 28.12. und 29.12. möglich sein.

Information für Versandkunden

Die Pakete unserer Versandkunden werden mit den Versanddiensten GO Germany (1.4G) und DPD (1.4S) versendet. Die Trackingnummern für GO-Sendungen werden ab 27.12.2023 im Benutzerkonto jedes Kunden abrufbar sein und zusätzlich natürlich auch rechtzeitig per E-Mail zugesendet. Der Paketstatus kann dann mit dieser Trackingnummer auf der Internetseite www.general-overnight.com abgefragt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Trackingnummer nicht vor dem 27.12.2023 bekannt gemacht werden können, da es sich um einen Versand mit Fixtermin handelt, der erst zum angegebenen Termin im System des Versanddienstes erscheint. Kunden die von GO Germany beliefert werden (alle 1.4G-Sendungen, auch Berlin-Ticket) können sich ab 27.12.2023 auch bei der Servicenummer von GO melden und eine persönliche Abholung im jeweiligen lokalen Depot vereinbaren. Dies ist auch möglich, wenn der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein sollte. Vor dem 27.12.2023 sind jedoch keine Absprachen möglich, da die Sendungen bis dahin noch nicht registriert sein werden.

Zustelltermine

Lieferungen von GO Germany werden zum größten Teil am Donnerstag den 28.12.2023 ausgeliefert. Sollte der erste Zustellversuch nicht erfolgreich gewesen sein oder der Fahrer es in seltenen Fällen nicht mehr am ersten Tag schaffen, wird am 29.12.2023 ein weiterer Zustellversuch unternommen. Lieferungen von DPD werden ebenfalls ab 28.12.2023 ausgeliefert.

Wir wünschen all unseren Kunden eine schöne Silvesterzeit und viel Spaß mit den bestellten Artikeln und beim Ladenverkauf.


127 Kommentare zu Ladenverkauf 2023, Flyer, Abholung und Auslieferung

  1. Anonym

    »Funke soll dann bitte Zink übernehmen.🤔🤔«

  2. Blizzard95
    Blizzard95
    registriert

    »Abwarten. Es ist nicht unmöglich das die Firma übernommen wird. Immerhin ist das Unternehmen scheinbar gewinnbringend.«

  3. lotusbacke
    lotusbacke
    registriert

    »Was für ein trauriges neues Jahr wenn uns nun Zink verlässt. Wer kann sollte sich hier noch einmal Vorräte / Sammlerstücke zulegen.«

  4. Pyroshowmaster
    Pyroshowmaster

    »1. Silvester kann niemand verbieten. !!!
    2.Tradition !!!
    3. Aus den Ausland wie Polen/Tschechien / Holland etc ganz legal nach Deutschland rein und kommt immer was.
    4. Wer soll ein verbot den kontrollieren .wenn nicht mal Polizei dazu im stande ist wegen personal Mangel und die Bundeswehr bestimmt andere Probleme weltweit hat Personal Mangel .2.0
    5.auch wenn Hetze gegen Feuerwerk ob grün oder grundsätzlich haben die andere Probleme gerade das keiner sie als Partei will und eine Minderheit sie nur wählt.
    6. Weltweite Diskrepanz Krieg und Flucht Zuwanderung gewollt oder unerwünscht oder erwünscht haben Regierung und Politik fest im Griff.
    7.weitere steigend Preise und Kriegs Angst NATO und Putin Probleme sowie steigere Mieten und Nebenkosten sind das Thema heute da ist Silvester noch lange hin und Entscheidungen die heute gefallen sind für Verbote morgen wieder von Tisch.
    8. Traurig das handler und Kunden nix weitreichende Planungen treffen können wegen Verkaufsverbot die jederzeit uns alle treffen können. Das ist Realität von heute.
    Hoffentlich erwacht dieses Land endlich und hart arbeitende Leute lassen sich nicht mehr bevor münden in unseren Land und erzählen von Politik was sie dürfen und was nicht Silvester 2024/25 kommt und alle wollen feiern und das ist auch gut so. 😷 👽 🤓 😘 LG Pyroshowmaster«

  5. Anonym

    »Also für mich ist der Tag extrem wichtig.Der Höhepunkt des Jahres.Es ist eine Riesentradition,,Freiheit,Freude.Das Jahr endet und das neue beginnt mit Feuerwerk.Das darf man dem Volk einfach nicht nehmen.3112 ist eine magische Zahl.«

  6. Pyrobär
    Pyrobär

    »Also ich gehe mal von meinem neutralen Bekanntenkreis aus (Arbeit, Stall etc.), also bewusst nicht dem Freundeskreis, der ja extrem stark geprägt ist. Und da ist niemand richtig begeistert, vielleicht 5% finden es gut, dem meisten ist es egal und sicherlich ist mehr als ein Viertel hart dagegen (am Stall halt bis auf mich so ziemlich jeder, aber das ist natürlich auch wieder eine selektion und nicht repräsentativ).
    Ich denke der Teil derer, die wirklich ein echtes Problem mit der Abschaffung von privaten (nicht den Großfeuerwerken) Feuerwerk haben, ist sehr weit unter 10%. Als echtes Hobby sieht das selbst bei denjenigen, die schon gerne mal ordentlich zündeln, tatsächlich niemand den ich außerhalb der Szene kenne, obwohl das tatsächlich vieles Petrolheads und massive Grünenhasser sind…«

  7. Anonym

    »Deutschland hat ca. 85 Millionen Einwohner,davon sind knapp 26 Millionen Rentner.«

  8. Anonym

    »@Pyrobär: Was ist denn bei dir eine Minderheit beziehungsweise wieviele Bürger in Deutschland würden für pro Feuerwerk abstimmen ?«

  9. Pyrobär
    Pyrobär
    registriert

    »Das mit Demos oder Mahnwachen bringt gar nichts, hat man bei Corona gesehen. Als Anfangs versucht wurde, mal aufzuklären, was das für kompletter Schwachsinn ist, mit der ach so schlimmen Krankheit, hat das keinen der Maskendeppen interessiert. Gut, später, war das dann echt ein Meeting der Verschwörungstheoretiker, da war es verständlich, das niemand mehr zugehört hat.

    Und Feuerwerk interessiert halt eh nur eine Minderheit wirklich, bzw. viele sind dagegen.
    Es ist ja der generelle Verbotswahn, ich finde tatsächlich auch, das Feuerwerk tatsächlich das kleinste Problem ist, wenn gerade die gesamte Wirtschaft zerstört wird und die Energieversorgung sowie Mobilität sabotiert wird. Wenn der linksgrüne Mob weiter so macht, hat man ganz andere Sorgen als Feuerwerk…«

  10. Gilbert

    »Nachtrag: Den BVPK halte ich, wie den VPI, für "weichgespült". Er übt sich in der seit den den 50-ern völlig erfolglosen "Appeasement"-Politik, dem Entgegenkommen, der Eingeständnisse, statt endlich mal argumentativ klare Kante zu zeigen.
    Wenn ich schon lese:
    Silvesterfeuerwerk setzt nur 0,0 ...% der gesamten CO2-Missionen frei ..."
    Wo sollen die denn herkommen? Es geht doch um ZUSÄTZLICH freigesetztes CO2, nicht um welches im Kreislauf von Holz wächst/Holz vergeht!

    Die Punkte "Brände" (angeblich Silvester mehr Wohnungsbrände durch deflagrierende Weihnachtsbäume als durch Feuerwerkskörper) und "Verletzungen" (ja, wenn man sich prügelt, statt friedlich Feuerwerk zu machen oder beim Feuerwerken auf der Straße umgefahren oder zusammengeschlagen wird) würde ich natürlich auch erwähnen.«

Kommentar verfassen
😀 😆 😂 🤣 😊 😇 😉 😍 😘 😜 🤑 🤗 🤓 😎 🤡 🤠 😟 😕 😖 😫 😩 😤 😠 😡 😲 😳 😱 😴 🙄 🤔 🤥 🤮 🤧 😷 🤩 🥱 🤬 💩 👻 💀 👽 🎃
Einwilligungserklärung Datenschutz