Weco Gigant

alt

8 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 210015_1
Hersteller: Weco
Kurzbeschreibung: Kubischer Kanonenschlag groß
Verkaufseinheit: einzeln

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-1040

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
7,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
28. November 2004

Weco Gigant

alt

Es ist kaum noch möglich deutsche von chinesischen Produkte zu unterscheiden, gerade bei den kubischen Kanonenschlägen gibt es fast nur noch Importe. Der hier angebotene Weco Gigant kommt aus Freiberg, ich habe selten einen so lauten kubischen Kanonenschlag erlebt, man beachte die orange Sicherheitszündschnur welche einst in der DDR als Zündverzögerer der alten Knaller diente, man hat diese offenbar einfach so übernommen. Achtung, nur sehr wenige Exemplare verfügbar.

Schachtel auf Anfrage.


0:13
  • 240p
vor 12 Jahren

8 Kommentare zu Weco Gigant

  1. mb

    »@Chian Dragon: Das ist doch kein Geheminis, jeder weiß dass Böller um Ausland wesentlich lauter sein können/dürfen als in Deutschland. Wenn es dir also wirklich nur um die Lautstärke allein geht, feiere doch in Polen und habe Spaß. Zu deutscher Feuerwerkskunst zählt auch liebevolle, hochwertige Verarbeitung und bestimmte Effekttypen (wie Mondfeuer schon sagte, Kubis, Reiber, Schütties)«

  2. Anonym

    »geiles teil noch richtig gut verarbeitet«

  3. China Dragon
    China Dragon

    »Ich habe die Kubis von Lidl immer sehr gern gezündet, denn wenn man nur diese zu kaufen bekommt wirken sie sehr laut.
    Das ganze ist nun leider anders, denn ich konnte mich überzeugen das die Knaller deutscher Qualität wirklich sehr laut sind, viel lauter als alles was es heute gibt.
    Ich glaube langsam die einzige Möglichkeit noch an Böller zu kommen die eine anständige Lautstärke haben, und die eher keine Sammlerstücke sind, zu bekommen ist der Schmuggel.
    Tut mir leid wenn ich das sage aber es ist wohl nunmal so, wenn ich mich irre klärt mich auf.«

  4. sureshot

    »Einfach ein Höllengerät! So einen lauten Knall findet man heute zumindest in Klasse II nicht mehr.«

  5. mirscho
    mirscho

    »wie zur Zeit ausverkauft...ich finds zum heulen....«

  6. mondfeuer
    mondfeuer

    »Tja, auch bei uns wird es irgendwann soweit sein, daß es keine guten kubischen Kanonenschläge mehr gibt, im Augenblick ist Weco der einzig verbliebene deutsche Hersteller, der noch einheimische Kubaner produziert (kubische Kanonenschläge im 3er-Pack, Weco Art.-Nr. 1560, BAM-Nr. 0930). Das ist eine Riesenschande, denn neben Reibekrachern und hochwertigen Schüttraketen mit Schweifaufstieg sind die Kubischen lebendige deutsche Feuerwerks-Geschichte, die man nicht einfach so aussterben lassen sollte. Die importierten Kubis von Nico oder Weco/PyroMaxx sind fast immer viel schlechter in der Machart und Wirkung, es macht einfach keinen Spaß, diese labbrigen Dinger zu zünden - wenn sie denn überhaupt hochgehen, denn die Blindgängerrate ist besonders bei dem üblichen Lidl/Norma/Aldi-Ramsch ziemlich hoch.«

  7. Anonym

    »Ich wohne in der schweiz (luzern)dort gehören kleine Bombenrore zum Ganzjahresartikel, leider gibt
    es keine kub.Kanonenschläge in der Schweiz.«

  8. mondfeuer

    »Der Unterschied zwischen chinesischen und deutschen kubischen Kanonenschlägen liegt in der Regel in der Dicke der Umhüllung mit Kleber, die bei den deutschen Produkten bretthart, dick und glänzend ist, während sie bei den chinesischen Versionen kaum vorhanden ist, man kann mühelos die Fäden jeder einzelnen Wicklung ertasten. Daraus folgt, daß die chinesischen Kubaner an den Seiten einige Milimeter eingedrückt werden können, was bei den einheimischen Varianten nicht funktioniert.«

    Kommentar verfassen