Profi-10 Schuß - Feuerwerksbatterie

21 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 220016_1
Hersteller: Weco
Kurzbeschreibung: Feuertopf-Batterie 10 Schuss
Verkaufseinheit: Einzelstück

Gefahrgutklasse: 1.4G (UN 0336)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-1445

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
29,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
28. November 2004

Profi-10 Schuß - Feuerwerksbatterie

Die 10 Schuss Profibatterie, ist eine Feuertopfbatterie aus Mitte der 90-er Jahre.


21 Kommentare zu Profi-10 Schuß - Feuerwerksbatterie

  1. eps

    »Dummes Gequatsche, das Teil bekommst nirgens woanders.«

  2. Marcel88

    »auch schon gehabt, mega toll das teil aber zu teuer hier!!«

  3. dbone

    »GANZ EHRLICH - DIE WÜRDE ICH SEEEEEHR GERNE MAL SEHEN (Feuertopf Batterie) - DOCH FÜR DIESEN (Zwar Gerecht Preis)- sollte die nicht mehr gezündet werden. Kenne aber immerhin noch (die Weco Profi Show 3 Töpfe ich meine aber die Töpfe mussten einzeln gezündet werden).«

  4. Anonym

    »damit whr man frühr der king auf der strase«

  5. »ICH FINDE ES GUT DAS ES NUR EIN ZUENDER GIBT«

  6. Helios
    Helios

    »Nachtrag: War 1992 Neuheit!«

  7. Helios
    Helios

    »Wow! Das war wirklich DIE Revolution Anfang der 90er und natürlich das Highlight zu mitternächtlicher Stunde, lange vor allem, was sich irgendwie Verbund oder Batterie schimpfen kann. Ich hatte das Teil erstmals 1992, kann aber nicht sagen, ob es auch in dem Jahr Neuheit war.«

  8. Blitzschlagschlampe

    »Das waren Feuertöpfe, keine Bombetten. Feuertöpfe haben natürlich keine Zerlegerladung, da der Effekt von unten nach oben geschossen wird und sich dabei "zerlegt", während eine Bombette eine kleine Feuerwerksbombe nach oben verschießt, die oben ihren Effekt entlädt.
    Die heutigen Batterien bestehen fast ausschließlich aus Fontänen (für die gibt´s ja auch keine Zerlegerladung) und Bombetten, Feuertöpfe gibt es fast nicht mehr.
    Somit gibt es also nicht mehr Auswahl, sondern weniger und dafür mehr Vereinheitlichung. Die Bombetten-Batterien haben doch alle irgendwie einen ähnlichen Effekt.«

  9. Reinhart

    »Ich entsinne mich, das allererste Batteriefeuerwerk im heutigen Sinne (also zu einem Würfel oder Quader verpackt, nicht wie hier einzelne Röhren erkennbar) im Jahre 1998 gesehen und gekauft zu haben. Das Teil hier muß also ca. 1995/96 entstanden sein und ist so ähnlich wie der allererste PC von 1979 gegenüber den heutigen "Super"teilen: Ohne Brimborium drumrum, aufs wesentliche konzentriert.«

  10. Anonym

    »Ach, und schreibt man bei euch in Berlin"Verhanden" und nicht wie bei uns "vorhanden"???. Trotzdem schade das es des nicht mehr gibt.«

Kommentar verfassen