Feuerwerksvitrine Bunte Märchenkiste Geschichtsstunde Teil 1

Mischung inkl. 3 neue Kanonenschläge Pyrounion

13 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 190225_1
Hersteller: Feuerwerksvitrine
Kurzbeschreibung: solide Füllmenge, Fokus liegt auf 3 Kanonenschläge
Verkaufseinheit: 1 Kiste

am Lager
sofort verfügbar
nur noch ganz wenige vorhanden

Gefahrgutklasse: 1.4G (UN 0336)
Kategorie: F2
Bruttogewicht: 890 g
NEM: 131 g

29,99 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten


Im Shop seit: 8. Juni 2021

Feuerwerksvitrine Bunte Märchenkiste Geschichtsstunde Teil 1

Mischung inkl. 3 neue Kanonenschläge Pyrounion

Geschichten erzählen wir viele, die meisten davon sind wahr, viele sind es vielleicht nur zum Teil. Bei einigen fehlt schlicht der Anfang oder das Ende. Um dieser Einleitung Rechnung zu tragen, müssen wir auf einen Text zu sprechen kommen, der im letzten Jahr von uns erzählt wurde. Der Text vom Artikel Depyfag Dummy Kanonenschlag, (zu finden unter:)
ist also nicht zuende erzählt.

Dieser Text endete in seiner Erzählung an einem Punkt, wo von neusten Entwicklungen noch nichts zu hören war. Wir müssen also die Geschichte weitererzählen, denn was zwischenzeitlich passiert ist, braucht Bühne.

Unsere Erzählung im Text des Depyfag Dummys endet genau an dem Punkt, an dem eine Firma namens Pyrounion mit einem Paukenschlag auf sich aufmerksam machte.

Kaum hatten wir die Sehnsucht eines deutschen Kanonenschlages, der den Namen “Kanonenschlag” auch verdient, beflügelt, krachte es wahrhaftig in der Seele jedes Pyros. Die Firma Pyrounion aus Kirchheim, welche schon bestimmt 5 Jahre davon sprach, man würde einen eigenen Kanonenschlag planen, was in Fortschritt und Ergebnis ähnlich kaugummiartig in Ermüdung mündete, wie zuletzt auch bei JGWB, hatte nun endlich etwas Vorzeigbares. Die ersten Bilder verschlugen einem den Atem. Gleich 3 sagenhaft aussehende Knallkörper ließen einen tanzen, singen und schreien. Der eine wie von Feistel, der andere dem Ofi in nichts nachstehend, der Dritte im Bunde einem Zink Böller ähnlich anmutend – wir waren natürlich mitinfiziert und rangen nach Luft. War es wirklich wahr?

‘“Gut Ding will Weile haben”

Man mochte fast erfürchtig zurücktreten und die Wartezeit umarmen, welche man zuvor kritisiert hatte. Diese Teile sahen dem ersten Blick nach zurecht auf eine lange Entwicklungsphase zurück. Und jetzt waren sie da, was interessiert mich noch mein Geschwätz von gestern?!

So viel Lust und Laune auf diese Lichtblicke im Kontext eines tristen Jahres, dem ersten Coronajahr – wo bekommt man die Dinger jetzt her? Sind das Muster, ist die Produktion belastbar, kann man ordern, was man sich wünscht? So viele Fragen und die erste Kontaktaufnahme war schnell erfolgt. Dazu muss man sagen, für uns ist Pyrounion kein Unbekannter, jeder in der Szene kennt Tony, welcher einen anders frischen und italienischen Ton innerhalb der Branche versprüht. Aber unsere Geschäftsbeziehung hatte einen schwierigen Start. Er zahlte einen Auftrag bei uns nicht, dann zahlten wir im Gegenzug einen Auftrag bei ihm nicht… es ging ein wenig hin und her, wahrscheinlich hatten wir die italienische Art nie verstanden. Es war längst ausgeräumt, was wir unterschiedlich sahen, doch wenn wir nun was wöllten, müssten wir den Weg wagen.

“Kein Problem” dachte ich, Leute abfangen, auffangen, entgegenkommen, auf sie eingehen, das beherrschen wir. Gesagt getan, doch so einfach war es dann nicht. Uns wurde umfangreiches Mustermaterial versprochen, es sollte auch Raketen, Sonnen und Vulkane aus deutscher Herstellung geben – wir dachten “ein Wahnsinn”; doch kam erstmal nichts. Es kristallisierte sich heraus, dass der Artikel “Kanonenschlag” in 2020 im Wesentlichen nur bei einem Onlinehändler landen sollte. Nach erster Ernüchterung, aber ohne das jetzt im Groben krumm zu nehmen, fragten wir nach, ab wann quasi “Jedermann” bestellen könne. Die Antwort lautete “im Dezember 2020”. Alles klar, das Jahr war ohnehin so gut wie durch, warum jetzt die Eile, wenn man doch nach gefühlten 5 Jahren nicht an ein Ergebnis glaubte. Trotzdem wollte ich die Teile gerne mal in der Hand halten. So langsam kam zum Vorschein, dass doch der ein oder andere Händler zusätzlich kleine Mengen geliefert bekommen sollte. Darunter auch einige, denen wir recht nahe standen und so wähnte ich mich sicher und ließ den Dingen ihren Lauf.

Also die Kanäle durchtelefoniert und angeschrieben, nach kurzer Recherche ergab sich, dass neben dem einen Onlinehändler nur stationäre Händler ohne Shop bzw. eben nur mit lokalem Ladenverkauf zusätzlich in den Verkaufsgenuss kommen sollten. Auch das beunruhigte mich zunächst nicht… Ich machte schnell klar, dass ich selbst bestellen will und von kurz auf gleich nur ein paar Exemplare für mich persönlich mein Eigen nennen wollte. Längst waren Bilder der gefertigen Mengen im Umlauf, jedoch mit einer etwas widersprüchlichen Vita aus “Made in Germany” und “aus Italien”; es war nicht ganz klar. Ziemlich schnell hieß es dann, den Artikel gäbe es nicht vor dem 29.12.2020. “Was soll das denn jetzt bitte?” Vor dem Hintergrund. sich im Besitz des Privilegs zu fühlen, zu den wenigen Händlern zu gehören, die diese Kanonenschläge verkaufen dürften, machten nun die meisten ziemlich schnell kleinlaut klar, sie könnten uns nichts geben – “Jede Schachtel sei registriert bzw. für den autorisierten Händler gestempelt. Würden Bestände in Angeboten landen, welche von einem der Händler stammen, würde man diesen gleich gar nicht beliefern.” Ohhh Gott, was sollte dieser Scheiß? Meine Antwort: “Ist mir doch egal, ich bestelle doch ab Dez. für 2021 selbst, ich will die einfach mal nur haben”. Es war schnell klar, irgendwas stimmt hier nicht. Klar, der eine Onlinehändler will sich das ganz dick auf die Brust tätowieren, aber mal ein paar Packungen zwischendurch? Die mir nahestehenden Händler, welche mir trotz der Widrigkeiten einige Schachteln versprachen, waren auch nur das vorletzte Glied in der Kette. Dass der Artikel, welcher als fertig produziert galt, aber eben erst ab dem 29.12. abgegeben werden sollte, bergrenzte sich nicht nur auf den Endkunden, sondern das betraf eben auch die 5 auserwählten Händler. Spitzknopf kurz vor knapp gab es auch für diese Händler erst die Warenlieferung. Da sich das Geschäft für das Jahr 2020 zwischenzeitlich eh erledigt hatte, sind wohl nur die Wenigsten in den Genuss gekommen. Einige mit Vitamin B konnten sich bestimmt bevorraten und ein benachbarter Händler bei uns in Berlin schenkte mir am 29.12. 2 Schachteln dieser neuen Kanonenschläge – DANKE!

Das Öffnen….

…das Öffnen dieser heiligen Schachtel war ein Genuss. Die Schachtel war vom Stil gut gewählt, es gab in Foren zwar einige Dikussionen über fragwürfig anmutende Frakturschrift, aber ganz ehrlich, die Zeit, welche man dieser Schrift zuordnen wollte, gehört nicht zu unserer Kultur, die Schrift selbst aber schon. Die Kanonenschläge – drei verschiedene an der Zahl – waren so sortiert, dass ein Treppenblick auf alle Varianten fiel. Zusätzlich wurde ein stilvoller Aufkleber hinzugefügt, der die Wertigkeit des Produktes unterstrich. Das erste Mal die Teile in der Hand halten, die Worte “Da sind die Dinger” gingen lautlos über die Lippen. Unterschiedliche Arten der Würgung, die eine wie von Feistel und Ofi und die letzte sollte wie Zink sein, teilweise abgebunden. Das Erste, was aus dieser Zeit schien bzw. die Originale von früher besser machte, war die Hülse, das Papier. Die Haptik und Papierqualität wirkten nicht so hochwertig, die Oberfläche war rau, vielleicht sogar etwas klammweich – sie waren nicht weich, aber weniger präsent. Es ist ein wenig schwer zu beschreiben und es ist auch nur “Meckern” auf hohem Niveau. Lunten, Anfeuerung, Kleber, alles gut. Zum Jahreswechsel hatte ich es nicht mehr geschafft, die Kanonenschläge zu testen, eine Schachtel schenkte ich Depyfag, aber nicht weil ich Ätschebätsch sagen und mit dem Finger darauf zeigen wollte, wie das gemacht wird. Die zweite Schachtel schenkte ich meiner Freundin. Ja meine Herren – richtig gehört, meine Freundin hat eine eigene Feuerwerksvitrine.

Frühjahr 2021.
Ich hatte natürlich nebst coronabedingten Schwierigkeiten indes mit Pyrounion das eine oder andere Telefonat geführt und zum Dez. eine Bestellung aufgeben. Zum April sollte es soweit sein. Bis dahin hatten wir viel anderes zu tun, das war ja auch schon zu lesen. Nach ein paar Wochen im neuen Jahr traf ich auch einige Kollegen, die mir noch im letzten Jahr ebenfalls ein paar Schachteln versprochen hatten. Dieses Versprechen hielt auch und so hatte ich kurz später eine Handvoll Packungen, nicht viele, aber es konnte nur besser werden. Der Kollege erzählte mir, er hätte bei “Tony” noch ein paar Reste von gut 50 Schachteln erwerben können, doch in Sachen Neuproduktion sähe es aktuell nicht gut aus. Ich traute meinen Ohren nicht, war auch das wirklich wahr? Aus Verzweiflung schrieb ich Pyrounion und fragte, was mit meiner Bestellung sei und ob ich noch mögliche Lagerware bekommen könne. Leider blieb die Antwort bis heute aus. Ich schaute nochmal nach und tatsächlich, die letzte Email war bereits vom 26.11.2020, in der man davon sprach, es solle auch Kubis geben.

Die ersten Angebote für 2021 waren in der Vorbereitung und es stellte sich auch die Frage, in welchem Rahmen wir euch von diesen Artikeln berichten. Mit den 6 Schachteln, welche wir aktuell hatten, war nicht viel anzufangen. Ich habe zwischenzeitlich versucht, bei einigen der auserwählten Händler noch Reste zu bekommen. Diese hielten Rücksprache mit Pyrounion und kamen mit schlechten Nachrichten zurück.

Einerseits sollte es keine neuen geben, andersseits sollten die Händler ihre Bestände auch dieses Jahr wieder erst zum 29.12. abgeben. Mich machte die Aussicht ratlos, sollte das alles “Konkurrenzgezanke” sein? Ist der eine Onlinehändler so voller Furcht? Ist Pyrounion in derartiger Abhängigkeit? Um dem Puzzle das letzte Teil zu verpassen, fehlte eigentlich nur noch die Erprobung.

Wir zünden die Kanonenschläge von Pyrounion!

Drei sehr starke und laute Kanonenschläge. Wir haben alle drei stehend gezündet, obwohl es sich von den Eckdaten um drei sehr ähnliche Knallkörper handelt, waren die Umsetzungsformen der Hülse und Machart geschuldet, dass wir drei verschiedenartige Ergebnisse hatten. Es ist bei der Gewaltigkeit davon auszugehen, dass die Knallkörper liegend durchaus zu geschossartigen Resten führen können. Mein subjektiver Eindruck ist, dass die Kanonenschläge wahrscheinlich zu laut sind. Es könnte eine der Antworten sein, wieso man keine Exemplare vor dem 29.12. im Besitz der Kunden sehen wollte – das ist aber wirklich nur eine Vermutung.

Fazit: Es ist schade, dass wir nur in sehr begrenzter Menge diesen Artikel bekommen konnten, dennoch war es uns eine Freude und wir würden uns bei allem Vorbehalt wünschen, dass es diesen Artikel dauerhaft geben und natürlich auch fürs irgendwann normal bestellbar sein wird.
Für mich steht fest, dieser Artikel gehört in jede Vitrine und gehört in die Feuerwerksvitrine.

Angebot Mischkiste:
Es handelt sich um eine wertige Mischung, im Kern geht es um die 3 Kanonenschläge, die Schachtel im Original, welche 12 Stück beinhaltet, ist nicht im Mischangebot enthalten. Es gibt zusätzlich einen Schallerzeuger-Kanonenschlag, welchen wir ebenfalls nicht einzeln anbieten werden, obwohl wir diesen durchaus hätten kaufen können.


4:05
  • 1080p
  • 720p
  • 480p
  • 320p
  • 240p
vor 7 Monaten

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Retro Mix Nr. 1

Kiste mit großen und kleinen Effektdemonstranten

28,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Maikäfer Nr. 3

Mix im Kern mit ein paar Comet Artikeln + Rückblick

22,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste DDR Rückblick

Zeitreise bis zurück in die DDR

39,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Maikäfer Nr. 2

Maikäfermix Nr. 2

19,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Pfeifkonzert

großer Pfeifspaß, nervig bis schmerzhaft

27,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Maikäfer Nr. 5

Das Maikäferpremium Paket? Finde es heraus.

23,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Sommer 17B Nr. 1

Große Knaller-Ansammlung, auch 17B ist dabei

49,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Maikäfer Nr. 1

Der perfekte Mix für zwischendurch für Groß und Klein

19,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste DDR 1.0

Große Silvesterstimmungskiste mit Konfetti, Bengal, Luftschlangen usw.

26,99 €

Feuerwerksvitrine Bunte Kiste Sommer 17B Nr. 2

große Knallkiste mit vielen Erinnerungen und 17B

46,99 €


13 Kommentare zu Feuerwerksvitrine Bunte Märchenkiste Geschichtsstunde Teil 1

  1. News

    »Einfach mal belesen im Forum !! Tony Zeccola hat sich dazu geäußert ... (wie was und warum) 😉«

  2. sunnyflash
    sunnyflash
    registriert

    »Verstehe ich nicht.
    😳«

  3. News

    »PU-KS ab 2022... für jedermann, bin mal gespannt. 🤡«

  4. Krosse Krabbe
    Krosse Krabbe
    registriert

    »Ich habe die Kiste heute auspacken und bestaunen dürfen. Sehr schöne Mischung, toller Inhalt. Das Geld meiner Meinung nach definitiv wert! 👽«

  5. Feldmann Christian
    Feldmann Christian

    »Hallo mal neue Videos und Produkte reinstellen! Hier passiert ja überhaupt nichts mehr! Gruß christian f. Aus nrw«

  6. zisch!wumm!peng!
    zisch!wumm!peng!
    registriert

    »Joo, die sind klasse. Und die sehen nicht nur hervorragend aus, sondern die knallen auch richtig schön. Kein Vergleich mit billigen BKS-Fuzzis.«

  7. Anonym

    »Gute Zylindrische Kanonenschläge MIG, wie Geil ist das den bitte.«

  8. walter21866
    walter21866
    registriert

    »Hallo wann kommt die Sommeraktion«

  9. Krosse Krabbe
    Krosse Krabbe
    registriert

    »Na juut, eingepackt 🤣«

  10. Julius
    Julius
    Vitrine-Team

    »Die Kiste in natürlich entsprechend des Preises gefüllt, demnach mehr als man sehen kann, wie immer eigentlich.«

Kommentar verfassen
😀 😆 😂 🤣 😊 😇 😉 😍 😘 😜 🤑 🤗 🤓 😎 🤡 🤠 😟 😕 😖 😫 😩 😤 😠 😡 😲 😳 😱 😴 🙄 🤔 🤥 🤮 🤧 😷 🤩 🥱 🤬 💩 👻 💀 👽 🎃
Einwilligungserklärung Datenschutz