Brigant

erste Ausführung

23 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 210070_1
Hersteller: Weco
Kurzbeschreibung: sehr alter Reibkopfkracher
Verkaufseinheit: einzeln

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-0103

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
26,80 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
8. August 2006

Brigant

erste Ausführung

Die älteste mir bekannte Ausführung des beliebten Weco Brigant-Reibkopfknaller.

Besonderheiten sind das alte Weco-Logo und die damals gerade eingeführte grüne Schrift, die darauf aufmerksam machen sollte, das es sich bei diesem Feuerwerkskörper um einen Artikel der Klasse 2 handelte.

Achtung, nur sehr wenige vorhanden.


23 Kommentare zu Brigant

  1. killa

    »wooa ich hatte mal ein pack von diesen bekommen glaubt mir die fetzen!«

  2. harzerkauf
    registriert

    »Auch ich kann da nur zustimmen, die Vitrine ist der Feuerwerksshop der die grösste Auswahl hat, zudem werden hier viele alte Feuerwerskörper aus meiner Jugend angeboten die es noch wert waren gezündet zu werden.

    Die Preise sind natürlich hoch angesetzt, aber auch hier kann ich, den einen oder anderen meiner Vorredner zustimmen.

    Die guten alten Feuerwerkskörper wachsen leider nicht an Bäumen, schade eigentlich :-( so denn würde ich mir gleich einen pflanzen :-)

    Zum Glück ist das Jahr noch lang und man kann sich finanziell auf den 31.12.2010 vorbereiten,
    auch das einige alten Böller zum abrennen ihren Weg finden.«

  3. Chris_____

    »Die Feuerwerksvitrine ist der einzige Onlineshop der überhaupt gute Videos macht . Man kann es doch gar nicht schaffen von allen Artikeln ein Video zu drehen . Die anderen Shops sollten sich wenn dann schon von diesem hier eine Scheibe abschneiden , weil deren Angebot ist nun mehr als dürftig .Die Feuerwerksvitrine liegt ganz weit vorne bei der Auswahl an Feuerwerksartikeln und soll ich dir mal sagen welcher Platz , ganz klar Nummer 1 .«

  4. Fireworksfreak2010

    »Feuerwerksvitrine sollte mal hinschreiben z.b. wie viel Böller wiw viel Geld kosten. Alles ganz schön teuer.solltenvon allen Artikeln ein Video machen«

  5. »Die hiesige Preisdiskussion ist ja köstlich!
    Nennen wir mal einige Vergleichspreise:
    DDR-Taifun € 200,- , Zaphiroff Zorro (entspricht Brigant) 1 Stück € 350,- , 2 Stück € 1350,- , Zaphiroff-Silberschwärmer € 500,- , Weco-Colorrakete € 1000,- , Nico-Kometensonne € 1500,-

    Noch Fragen?
    Abgesehen vom Taifun und vom Silberschwärmer weiß ich aus erster Hand, dass all diese Angebote aktuell tatsächlich bestehen.

    Seid gewiss: Eure Batterien werden nie auch nur ein Zehntel solcher Sammlerpreise erzielen.«

  6. bo-beep freak

    »meine omma hat mir ne schachtel mit den briganten gegeben! die sin echt klasse«

  7. »dre ist echt gut wirklich«

  8. Anonym

    »Ich vermute, daß diese Kracher aus den späten 70ern stammen. In einem Weco-Katalog von 1982 hatte dieser Kracher das hier abgebildete Weco-Logo , aber mit dem
    Quadrat rundherum. Außerdem meine ich erkannt zu haben daß die Bam-Nr. noch die Ausführung BAM XXXX II hat.
    Vielleicht kann Julius dazu ja eine nähere Angabe machen.«

  9. 123Hessen

    »Über Preise kann man sicherlich streiten,doch bedenkt,Er macht die Preise,Ihr bezahlt Sie.Also Preise akzeptiert,Oder?Andere Frage: Wo kriegt Ihr solche Sachen noch her?«

  10. mondfeuer
    mondfeuer

    »Ein Nachtrag zum vermutlichen Alter dieser Ausführung des Brigant: Ich kann auf den Fotos die BAM-Nr. nicht erkennen, in der momentan gültigen Liste ist der früheste Eintrag dieses Namens die unter Kennern bekannte "Wandernummer" 1232, die auch schon den Deutschen Kracher zierte, sowie aktuell den Sachsenknaller, den Weco in Freiberg/Sachsen fertigen läßt. Der erste Reibekracher von Weco überhaupt war der Karacho (BAM-Nr. 528, 1976~79 (Schätzung)), ich glaube aber nicht, daß der hier gezeigte Brigant diese alte Nr. trägt. Zurück zum Brigant Nr. 1232, er wird in der Liste von der Columbia-Raumrakete von Comet (BAM-Nr. 1233) gefolgt. Diese kam nach dem Start des Columbia-Space Shuttles im April 1981 in den Handel, also ca. 1982/83. Ich kann definitiv sagen, daß ich zum Jahreswechsel 1984/85 mehrere dieser tollen Raketen verschoß, somit dürfte die Altersangabe für diese Briganten mit "frühe Achtziger" nicht ganz falsch sein.«

Kommentar verfassen