Bonfire Silberfish Rakete

5 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 100073_1
Hersteller: Comet
Kurzbeschreibung: Rakete mit Silberfish-Effekt
Verkaufseinheit: einzeln

Gefahrgutklasse: 1.4G (UN 0336)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-1832

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
2,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
13. Juni 2006

Bonfire Silberfish Rakete

Und die zweite Bonfire, einst gab es sie nur im Doppelpack zu meist sehr teurem Preis, ähnlich wie die deutschen Plastikraketen, wo man gerne tief in die Tasche griff, zahlte man hier vergleichsweise zu viel für ein Import. Jetzt die Chance nutzen und zu einem fairen Preis erwerben!

Der Effekt ist auch hier ähnlich der Blue nur stärker mit Silberfishen bestückt.


5 Kommentare zu Bonfire Silberfish Rakete

  1. Böllerfreak

    »Ein Video wäre echt nett.«

  2. Anonym

    »video wäre gut«

  3. mondfeuer
    mondfeuer
    registriert

    »Stimmt, besonders die Importraketen von Comet aus den Jahren 2003 bis ca. 2005 (Sky Raver, Bonfire, Shriver, usw.) hatten irre starke Treiber, allerdings sind das ausnahmslos schweiflose Stirnbrenner, die im Gegensatz zum typischen deutschen Rak-Treiber eine ganz andere Charakteristik haben. Bei den Stirnbrennern hat man immer das Gefühl, die Rakete würde sich selbst regelrecht hochschießen, während die Seelenbrenner der deutschen Schütis schon eher richtigen Fluggeräten gleichen. Auch die obligatorische Zehrung bzw. der faule Satz, der im oberen Teil deutscher Raketentreiber zu finden ist und den rasanten Aufstieg der Rakete etwas bremst, fehlt bei den Importen völlig. Der Flakraketen-Effekt mancher Importe hat schon auch was, aber mir gefällt das "majestätische" Flugverhalten großer Schüttraketen mit klassischem Stirnbrenner-Treiber einfach besser.«

  4. Hanjo
    Hanjo

    »Dem stimme ich zu: Einzig und allein der Treiber hat was. Highspeed wie ich es noch nie erlebt habe, liegt wohl an dem geringen gewicht der Rakete...«

  5. mondfeuer
    mondfeuer

    »Die Bonfire-Raketen hatte ich heuer zum ersten Mal, nachdem ich den vergangenen Jahren wg. meiner Bedenken ob der labbrigen, schlecht befüllten Hülle eher einen Bogen darum machte. Leider trügte mich mein Instinkt nicht, trotz der Optik sind die Bonfire-Raks keine Bombenraketen mit Zerleger, sondern nur etwas stärker verdämmte Schüttis, die noch dazu recht unscheinbare Effekte haben. Schade.«

    Kommentar verfassen