Schweinealarm im Oktober / Praktikum / Raritätenschluss

Dienstag, 1. Oktober 2013, 00:00 Uhr

Die Schweine aus dem Weltall wollen Rabatt! Und Ihr alle bestimmt auch. Damit sind wir natürlich einverstanden, aber listigerweise wollen wir das "Weniger-Verdienen" diesmal zu unseren eigenen Gunsten drehen.

Deshalb haben wir die Rabattierung mal wieder umstrukturiert. Dieses Jahr gibt es einen bestellwertbasierten Rabatt von 3% ab 400 € Warenwert! Was nur 3%? Und das erst ab 400 €? Ja genau, 3% ab 400 €, auch bei Raritäten!

Ach du großes Sparschwein im Himmel, da kommt man ja auf keinen grünen Zweig! Bevor Ihr also einen Hashtag "Aufschrei" eröffnet, legen wir noch einen nach.

Das reicht euch nicht?

Also gut, des weiteren gibt es für den Oktober auf alle Bestellungen ab 0,01 € Warenwert einen dreifachen Sofortzahler-Rabatt (bis 31.10.). Das sind 6% auf jede rabattfähige Silvester-Bestellung, welche dann bis zum Ende Oktober bezahlt sein muss, da sonst der Sofort-Zahler-Rabatt ausläuft (Achtung, im Rahmen der Oktoberaktion fällt unser „Alles-am-Lager-Rabatt“ weg). Sofortzahlen finden wir ziemlich cool, vor allem in der Packsaison, deshalb diese Umstrukturierung. Rabattfähige Artikel sind übrigens alle normalen Silvesterartikel, auch Neuheiten. Nicht rabattfähig sind Raritäten.

Im Detail sieht das so aus:

Für Silvester-Bestellungen von 0,01–399,99 € gibt es 6% Sofort-Zahler-Rabatt.
Für Silvester-Bestellungen ab 400 € gibt es 6% Sofort-Zahler-Rabatt und 3% Basis-Rabatt (macht 9%).
Für Bestellungen mit Raritäten gibt es ab 400,00 € 3% Rabatt (Zahlung innerhalb von 14 Tagen).

Raritäten-Winterschlaf!

Anders als in früheren Jahren wird es dieses Jahr einen vorzeitigen Bestellschluss für Raritäten geben. Alle Artikel aus den Raritätenrubriken (außer Ganzjahresraritäten) können nur noch bis zum 31.10.2013 bestellt werden! Wer also nochmal Raritäten bestellen will, hat nur noch im Oktober dazu Gelegenheit. Die Raritäten-Rubrik öffnet danach erst wieder in 2014! Die Gründe hierfür sind übrigens bla, bla, bla (... irgendwas mit Packoptimierung in der heißen Phase).

Packsaison voraus - wer hilft mit?

Wir suchen an Feuerwerk interessierte Mithelfer, die uns während der Packsaison unterstützen. Wer Interesse an einem "Praktikum mit Verdienstmöglichkeit" für ca. 8 Wochen hat, kann sich ab sofort bei uns melden unter 01578-7022016 (Nummer voraussichtlich ab 04.10.2013 aktiv). Ihr könnt uns auch eine E-Mail schreiben.

Im Wesentlichen geht es um das Verpacken von Bestellungen in unserem Lager in Berlin. Wenn Euch die Arbeit mit Feuerwerkskörpern Spaß macht und Ihr gern mit lustigen Feuerwerksleuten zusammen seid, dabei trotzdem
sorgfältig und verlässlich arbeiten könnt, dann seid Ihr gern gesehen. Ihr könnt auch noch im Laufe von November und Dezember anfragen (z.B. als Ladenverkäufer).

Anforderungsprofil

Praktikum

  • Verpacken von Bestellungen in Versandkartons anhand von Packlisten
  • diverse leichte Lagerarbeiten
  • Sortieren, Heben und Transportieren von Ware und Paletten
  • seid dabei wenn Neuheiten gefilmt werden oder Hochzeitsfeuerwerke ausgestattet werden
  • gesellige Gesprächsrunden auch nach der Arbeitszeit
  • Zuverdienst nach Verhandlung
  • Läden einrichten und ggf. mit Verkaufen

Kenntnisse / Fertigkeiten

  • Interesse an Silvesterfeuerwerk
  • schnelle Auffassungsgabe
  • gewissenhaftes Arbeiten
  • körperlich gute Konstitution
  • positive Einstellung zur Arbeit

Wir freuen uns auf euch!

Tel. 01578-7022016 (Nummer voraussichtlich ab 04.10.2013 aktiv)

Julius Nowottnick


118 Kommentare zu Schweinealarm im Oktober / Praktikum / Raritätenschluss

  1. Böllerstefan
    Böllerstefan

    »@Julius, wann findet die Flyer Vorstellung statt ?«

  2. thomaspropyrouneingeloggt

    »Der 31.10 war Stichtag, Bestellungen von Raritäten sind erst wieder 2014 möglich soweit ich weiß.«

  3. Ali Bengali

    »Watt nu ? Wollt mir noch nen Brockenpower und nen Wurmbergkracher bestellen - aber allet grau !«

  4. \F//Feistel

    »Genauso sah's aus! Mein Opa hat an Silvester immer um die 6 Läden abgeklappert und am Ende Feuerwerk für rund 100M eingekauft. Von meiner Oma gab's dann allerdings immer richtig Ärger ;)! Da war alles dabei, Filou, Blitzschläge, Goldfeder, Tornado-Rakete, Knallrakete mit Kosmoschweif, Fliegender Feuerteufel, Pyro-Blinker, steigender Pyrokreisel... Es war der Hammer!«

  5. Bärenschreck

    »vorbestellen (wenn man gute beziehungen zum seifenladen seines vertrauens hatte) und anstehen ´(ab 0300 mit klappstuhl und thermoskanne - hat sich für die ware aber auch gelohnt.)ja, aber eine gewisse menge haben "dürfen" ist blödsinn.wer viel rumgerannt ist hatte beim silvestereinkauf auch die taschen voll.ansonsten war es doch nicht verkehrt wenn durch die, mal übertrieben formuliert mancherorts übliche "zuteilung" möglichst viele leute was abbekommen haben.aber das kann man den im kapitalistischen system aufgewachsenen kids nur schwerlich vermitteln.«

  6. profs

    »krasse zeit wa... kenn ich auch die story s von meinem dad der musste mit einer packung reiber filou cracket auskommen.:) da hatte man quasi für jeden seiner Knaller die bestmung schon vorgeplant:))))«

  7. FeuerwerksNeuheiten.de

    »ja zu DDR Zeiten gabs doch diese Zettel die jeder Haushalt bekommen und und je nachdem wie groß die Familie war, gab es auch mehr oder weniger Feuerwerk.«

  8. »Ein ganz großes Dankeschön an die Betreiber der
    Vitrine für die Raritäten!! Muss man mal gesagt haben!

    Übrigens, ganz ganz früher (70'er Jahre DDR) durfte man nur 2 Packen Knaller kaufen und nur 2 Raketen + 4 Stunden Wartezeit. Damals Feuerwerk nach Zuteilung - krass oder, wenn man das mit der heutigen Zeit vergleicht ?«

  9. \F//Feistel

    »So, der Raritäten-Verkauf ist vorbei. Jetzt wird es aber Zeit mit Neuheiten bzw. Sachen von Blackboxx und Heron!!!«

  10. Frank K.
    Frank K.
    registriert

    »In 2 stunden ist schluß mit Raritäten zu bestellen schlag nochmal zu.«

Kommentar verfassen