Red Lantern 700-er Lady Cracker

LKF

16 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 250257_1
Hersteller: Red Lantern (LKF) Imp. Pyrotechnik Hamburg
Kurzbeschreibung: sehr alte Ladycracker (70-er Jahre)
Verkaufseinheit: Päckchen mit 10 Matten

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-0598

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
39,90 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
24. April 2010

Red Lantern 700-er Lady Cracker

LKF

Lassen sich Sammler von Feuerwerk heute noch schocken? Ich glaube schon! Was für ein Anblick sich dem geneigten Sammler alter China-Kunst hier bietet, grenzt an Unglaublichem.

Red Lantern Lady Cracker 700 vom Importeur Pyrotechnik Hamburg, Hersteller LKF, allein die Kombination aus Red Lantern und LKF läßt zumindest in mir ein großes Fragezeichen aufkommen.

Die aus den 70-er Jahren stammenden Lady Cracker zeigen ein unwahrscheinlich schönes Cover-Bild von offenbar mongolischen Schafhirten und einer bunten Herde. Die einst typischen chinesischen Schriftzeichen, zeugen von damaliger Originalität der Cover-Bilder, eins zu eins aus China eingeführt.

Das Verpackungspapier besteht aus durchsichtiger, violetter Folie, die einen klaren Blick in das Innere des Päckchen erlaubt. Dem fachkundigen Betrachter wird die Information der BAM-Nummer sicherlich noch einiges mehr verraten: BAM – P II – 0598. Leider ist dieser Artikel so alt und rar, dass es bei einem der vorhandenen Päckchen das Backcover verschlissen hat. Ansonsten sind jedoch alle Päckchen in einem Topzustand.

Der Preis ist von symbolischer Natur, ich bin mir 100% sicher, man könnte hier auch 49.90 Euro oder 69.90 Euro eintragen, natürlich könnte man auch nur 5.00 Euro oder 15.00 Euro veranschlagen, aber was wird einem solchen Artikel angemessen gerecht?


16 Kommentare zu Red Lantern 700-er Lady Cracker

  1. Mulchhüpfer
    Mulchhüpfer

    »jetzt nicht mehr ;)«

  2. »Da offenbar als "ausreichend vorhanden" markiert: Existiert hiervon ein Schinken (geöffnet oder verschlossen) ?«

  3. Hottie70
    Hottie70

    »Gott ist das schhööön .... ich (Baujahr 1970 und Sohn eines ebenso großen Feuerwerk-Fans - es liegt also in den Genen, haha;))erkenne viele der alten Böller und andere Artikel. Was für ein merkwürdiges Gefühl, da kann man schon ganz schön melancholisch werden. Eine Unverschämtheit finde ich, dass die meisten Böller heute einfach nicht mehr ihren Namen verdienen, sie knallen kaum noch, fluppen nur noch so auseinander wie Tischbomben. Zu den roten Teppichkracher-Matten kann ich noch sagen, dass ich die andere, gelb-rot-grüne Variante lieber mochte. Die hatten keine Fehlzündungen. (Habe die mit meinem Bruder immer auseinander gefummelt und überall hineingesteckt wo es nur ging. Jahrzehnte später fand ich auf dem Dachboden unseres Elternhauses ein paar kleine Matchbox-Autos; im Inneren noch gut erkennbar Reste von Teppichkrachern...
    goldene Jugend ... sie fehlt mir.«

  4. thiago
    registriert

    »Wie auch immer, ich habe mir ein Paket bestellt. Ich kann mich noch sehr gut an die Thunder-Cracker von früher mit dem Mongolen-Label erinnern. Die waren durchgehend gut. Dieses Paket habe ich allerdings früher nie gesehen. Allein schon die durchsichtige Folie ist interessant. Solche habe ich einmal bei Tigerhead-B-Böllern Mitter der 70er gehabt. Alles verböllert - ein Jammer:-(«

  5. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    »ist schon klar, ich weiß ja wie du es meinst.«

  6. meinereiner

    »ne, wichtig nicht, aber eine besonderheit«

  7. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    »Toll das er runde Ecken hat, ist auch sehr wichtig.«

  8. meinereiner

    »und der grüne Rahmen vom Back-Label hat abgerundete Ecken, was man auch nicht so oft sieht...«

  9. Anonym

    »@HerrBöller: ohne Worte... unglaublich!!«

  10. HerrBöller

    »man kann doch dann sagen hier diese böller haben mein sammlerwert 40€ dann bewundern dich auch alle was du für wertvolle Sachen hast«

Kommentar verfassen
CAPTCHA image