Horse Brand China Böller A alt

Bo Peep

10 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 250258_1
Hersteller: G.R. Bo Peep mit Horse Brand - Label
Kurzbeschreibung: sehr alte A-Böller
Verkaufseinheit: 6-er Päckchen

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: PII
BAM-Nr.: BAM PII-0834/0149

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
6,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
27. April 2010

Horse Brand China Böller A alt

Bo Peep

Rubrik-Name: Genial?! Unglaublich!? Wunderschön?!

Diese China-Böller A von Horse Brand mit dem Bo Peep Cover, bieten sehr viel spannendes für den geneigten Böller-Liebhaber! Violettes Verpackungspapier, ein dickes Horse-Brand-Label, ultra-lange, graue Lunte, sehr dicke Wandung, hervorragende Verarbeitung.

Import: G.R. Hamburg!

Zu den Besonderheiten! Das genaue Alter ist mir unbekannt, die Böller und das Päckchen tragen die bekannte BAM-Nummer 0834, doch schaut man genauer hin, sieht man eine zweite, wohl ältere Bandarole unter jedem einzelnen Böller. Was für ein denkbarer Aufwand China-Böller erneut mit einer weiteren Banderole zu versehen, die alte Banderole bringt den Imp. Jeco ans Licht, eine deutlich ältere BAM-Nummer (BAM – P II – 0149), der Schinken ist mit einem Horse-Brand-Label überklebt, darunter findet sich eigentlich das Tiger-Head-Label.

Wieder mal ein interessantes Objekt.


1:04
  • 480p
  • 320p
  • 240p
vor 7 Jahren

10 Kommentare zu Horse Brand China Böller A alt

  1. Das Geballer

    »Da kann echt jeder D-Böller von heute einpacken !
    Ich hoffe es sind noch ein paar Schinken da würde gerne einen kaufen.«

  2. gwizd+huk
    registriert

    »habe mir erlaubt auch von diesen ein päckchen zu silvester zu krädänzennn leider ging 2st. nicht schade!!!«

  3. Alex76
    registriert

    »Geile Teile so soll das sein. Davon habe ich bald 1 Schinken!! :)))«

  4. Schach
    Schach

    »Genau, der Duft, es ist der Duft von dem glimmenden Papier. Mit den grauen Lunten konnte man die über dem Kopf hochgehen lassen und dann durch den Regen der glimmenden und rauchenden Papierreste gehen.Früher rauchte es an den drei Tagen in der ganzen Straße. Mit nem D, der nicht ganz zerplatzt war, hatte man statt Feuerzeug eine gut Anzündhilfe. Ich habe den Duft nicht nur geraucht, sondern inhaliert!
    Einen Extra-Duft hatten noch die alten Knallfrösche.«

  5. proton
    proton

    »Ah dieser Duft.........«

  6. GraueLunte
    registriert

    »Sehr schöne Knaller nach effektiver und sinnvoller Bauart -langer dünner Pulverkanal, die Zündschnur bis fast zum Ende drin- Im Böller mit Seele.

    Blindgänger gab es früher nie !! wenn es nicht knallte wurde dat Ding einfach in der Mitte durchgebrochen und als Fontäne missbraucht (die brannte 3,4 Sekunden).:)

    Sie wurden warscheinlich 84-86 umgelabelt und schnell mal eine Banderole von Böller als Bäckcover hinten drauf gepackt :) puristisch wie es hat so war.

    ..Die knaller scheinen aus noch älteren Beständen zu stammen.
    Die lange Zündschnur ist ein Indiz dafür das sie aus den frühen 80ern sind, wenn ich das richtig in Erinnerung habe-

    Das waren so meine ersten böller neben Lädycrackern und mini knallern die mir meine Mutti kaufte,nachdem ich sie Stundenlang genervt habe das sie doch nicht gefährlich sind naja ich war 8 :) ..schöne Erinnerungen..

    Wer mal richtig schön ausgewogenes Ur-Knallfeuerwerk erleben will der sollte sich ein Päckchen gönnen obwohl sie fast zu schade zum zerschnipseln sind.

    Schöne Sache.«

  7. Brandstifter

    »Lauter als mancher Superböller!«

  8. Mulchhüpfer
    Mulchhüpfer

    »Die machen wirklich einen sehr guten Eindruck. Optisch wie klanglich ;)«

  9. Anonym

    »einfach nur Qualität ..«

  10. Bo-Peep Fan

    »Was für ein Aufwand! Warum eigentlich?«

    Kommentar verfassen