Himmelszauber Raketen

14 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 100000_1
Hersteller: Nico
Kurzbeschreibung: Sortimentl mit 8 Raketen
Verkaufseinheit: Sortimentsbeutel

Gefahrgutklasse: 1.4G (UN 0336)
Kategorie: PI

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
5,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
10. Juli 2005

Himmelszauber Raketen

TOP ANGEBOT!!!

Absoluter Preisbrecher! Himmelszauber-Raketensortiment mit 8 tollen Raketen von Nico! Unter den Himmelszauber-Sortimenten, war doch tatsächlich eines mit deutscher Füllung.

Das Video zeigt die Cosmos-Starrakete aus diesem Sortiment.


0:15
  • 240p
vor 12 Jahren

14 Kommentare zu Himmelszauber Raketen

  1. Anonym

    »1 frage wie viel sind im beutel?«

  2. Anonym

    »Wo hat denn z.B. Zink die Leuchkugeln her.
    Made in Germany?«

  3. »Falls es noch nicht bekannt ist: Es ist auf jeder Rakete der Produktionsort angegeben. Dafür stehen die Buchstabenkürzel. Bei Importen steht zumeist z.B. I: Nico (Importeur), H: YL oder so (China-Vertrieb) auf den Artikeln.
    Insofern kann jedermann erkennen, ob er deutsche oder chinesische Ware vor sich hat. Man muss allerdings manchmal ein bisschen suchen ...
    Die Angabe des Produktionsortes ist gesetzlich vorgeschrieben.
    Übel finde ich es, wenn Raketen in D aus chinesischen Einzelteilen zusammengebaut werden. Die dürfen dann "made in Germany" genannt werden. Schöne Made, die chinesische Kleinstkugel in der Füllungshülse ...«

  4. Böllerstefan
    Böllerstefan

    »Da freu ich mich drauf !«

  5. Turbo-Salut
    Turbo-Salut

    »also ich meine das es eine chinafüllung ist...sicher bin ich mir aber nicht«

  6. mondfeuer
    mondfeuer
    registriert

    »Korrektur: Silberhütte kam natürlich erst nach der Wende zum Rheinmetall-Verbund dazu, nur Trittau war ab den 1970ern eingegliedert worden... das hätte Honecker wohl nicht so lustig gefunden... ;-)«

  7. mondfeuer
    mondfeuer
    registriert

    »Trittau und der Silberhütte-Produktionsstandort gehören seit den 1970ern zum Firmenverbund der Rheinmetall Waffe und Munition. In Trittau wird soweit ich weiß nur noch militärische Pyrotechnik hergestellt, die bisher noch in D unter Nico-Regie laufenden zyl. Kanonenschläge D werden schon seit längerer Zeit in Silberhütte bzw. Freiberg produziert (zu erkennen am auf den zyl. Kanonis aufgedruckten Herstellungsort-Buchstaben "Q"). Ich habe selbst schon Nachforschungen angestellt, konnte aber nicht 100% gesichert erfahren, ob der D-Kanonenschlag noch in Produktion ist (einige Anzeichen deuten leider darauf hin, daß er verschwinden wird). Wenn er noch produziert wird, wäre er der letzte echte deutsche Nico-Artikel. Außerdem gibt es die alte Nico in der früheren Form als "Nico Pyrotechnik Hanns-Jürgen Diederichs GmbH Trittau" nicht mehr, der Bereich Klein-/Silvesterfeuerwerk wird jetzt ausschließlich von Nico-Lünig Event GmbH mit Sitz in Wuppertal abgehandelt. Diese wiederum ist ein Produkt der Umfirmierung der Firma Moog (Moog und Nico haben schon immer eng zusammengearbeitet), an derem alten Standort jetzt die NLE sitzt... jaja, in der Szene der deutschen Pyro-Firmen war schon seit jeher immer viel Bewegung! :-)«

  8. pyrofreak

    »produziert nico eigentlich noch irgenwas in deutschland an silvesterartikeln???ich weiß das in trittau nur noch höhenfeuerwerk hergestellt wird und munition oder treibladungen für die bundeswehr!!aber raketen und so auch noch????würd mich mal interessieren!!!zumal nico in trittau auch nicht mehr nico heisst sondern durch eine andere firma übernommen wurde!!!«

  9. Minos

    »Ein schöner Schwindel, den Nico da betrieben hat, wenn man das liest. :-( Jetzt wundert mich auch nicht mehr, dass ich von den Raketen dieser Serie enttäuscht war - von wegen lange Standzeit! Da habe ich damals bestimmt ein Set mit chinesischer Füllung erwischt. Es hatte für Raketen mit China-Füllung allerdings sehr viel gekostet, mehr als so manches Set mit Raketen aus deutscher Produktion. Eine schöne Sauerei von Nico, zumal man die Unterschiede ja offenbar nicht ohne spezieles Wissen erkennen konnte! Naja - Nico hatte bereits in meiner Jugend einen schlechten Ruf. Sie schafften es in dem seither vergagenem viertel Jahrhundert immer wieder, diesem Ruf gerecht zu werden! :-(«

  10. Gipsbombe

    »Thats right,
    vielen Dank an "Mondfeuer" für diese äußerst prägnante Analyse.
    Ich hatte bisher die selben Erfahrungen im Vergleich von "alten (z.B. Golden Star) und "neuen" NICO-Raketen.
    Ich erinnere mich momentan eben an die o.g. "Golden Star", mit "Pappdeckelspitze," wo der Effekt fast bis zum Boden reichte.
    Im Vergleich dazu war die hochgelobte "Silverstar"(mit Plastikspitze) doch etwas enttäuschend.«

Kommentar verfassen