Bühnenfontäne Gold

Made in Denmark

4 Kommentare zeigen

Artikel-Nr.: 910022_1
Hersteller: Dänemark Imp. PyroStage
Kurzbeschreibung: Goldfontäne 45 Sek.
Verkaufseinheit: einzeln

Gefahrgutklasse: 1.4S (UN 0337)
Kategorie: T1
BAM-Nr.: BAM T1-961

Archivartikel

Dieser Artikel ist bei uns nicht mehr bestellbar.

letzter Preis im Shop:
6,99 €

inkl. 19% MwSt.

In Shop aufgenommen:
15. März 2009

Bühnenfontäne Gold

Made in Denmark

Wunderschöne Goldfontäne mit einer Brenndauer von 45 Sek. Interessant ist, dass dieser Artikel in Dänemark hergestellt wurde.

Deutsches Feuerwerk sucht oft seines gleichen, so glaubt man zumind. Tatsache ist aber, das eigentlich die gesamte europäische Produktion mit deutscher Qualität in Wirkung und Verarbeitung vergleichbar ist. Da wir von der Feuerwerksvitrine grundsätzlich eine Schwäche für schöne und schlichte Feuerwerkskörper haben, ist bei uns schon oft die Frage aufgekommen, welche anderen Länder eigentlich auch eine eigene Produktion haben oder hatten. Es ist bekannt, dass England eine ausgeprägte Produktion hatte, gerade Feistel holte sich viel aus englischer Produktion ins Angebot, Ofi bediente sich nicht selten der französischen Produktion, auch Spanien und Italien haben eigene Hersteller gehabt, die durch Importvereinbarung sogar in Deutschland verkauft wurden. Bleiben noch die Schweiz, Östereich und die Tschechische Republik, die mitunter heimische Produkte hervorgebracht haben. Das sieht auf dem ersten Blick gut aus, ist es aber nicht, viele dieser Länder haben die Produktion eingestellt, das Dänemark auch eine eigene Produktion hatte, ist mir ebenfalls neu, und gerade Länder wie Polen, wo immer heiß von dortigen Artikeln gesprochen wird, hatten keine eigene Produktion für Pyrotechnik, es handelte sich seither immer um Importe. Wenn jemand an dieser Stelle mehr weiß, wir freuen uns.


4 Kommentare zu Bühnenfontäne Gold

  1. Anonym

    »Zu Dänemark: dort gibt es nach wie vor ein paar kleiner Hersteller, auch der Fabrikant dieser Fontänen existiert noch«

  2. »Slowakei ist richtig, ich wollte hier auch etwas Potenzial zum Antworten geben, das mit Polen hingegen halte ich für sehr fraglich, laut Aussage von Jorge (Spielwarenmesse Nürnberg 2008) gibt es und hat es in jüngerer Vergangenheit keine pyrotechnische Produktion in Polen gegeben.«

  3. »Komiker ;-)

    Das mit Polen stimmt m.E. nicht. Kurz nach der Wende gab es noch polnische Artikel, z.B. Szok, Szok II, Petarda Hukowa usw.
    Auf den Verpackungen war kein Hinweis auf chin. Herstellung erkennbar; die Artikel sahen auch ganz anders aus, waren sortentreu und stets gleich wirksam.
    Sollte ich mich täuschen, bitte ich um Nachricht.
    In der Slowakei wurde (und wird?) ebenfalls produziert, die Megatresk-Petarden sind von dort.
    Ich glaube, dass fast jedes europäische Land seine eigenen Feuerwerkskörper hatte.«

  4. Anonym

    »Was ist denn mit San Marino,Andorra und Vatikanstadt ?«

    Kommentar verfassen